PvE Zauberer XBOX One

Noki

Ein ESO Build für Zauberer (Hochelf)
Von: Noki
Ausrichtung: Schadensausteiler, Support im PvE
Erstellt am: 09.05.2016 12:30 Uhr.

48 Mitglieder geben diesem Build ein +1. Klicke auch auf +1, wenn er dir gefällt!

Aktionsleisten 0 Fertigkeitspunkte

» Kompletten Build im Planer öffnen

1
2
3
4
5
R
1
2
3
4
5
R
Anzeige

 

Hallo und willkommen bei meiner Version eines Zauberers.

Ich schreibe an diesem Build, da ich mit den hier bereits geposteten Builds überhaupt nichts anfangen konnte… Ich hatte auf ein paar Denksntöße gehofft um meinen bestehenden Build zu verbessern, aber nun muss ich das wieder mal selbst tun xD

Wie der Titel bereits vermuten lässt handelt es sich bei diesem Build um einen PvE Zauberer. Sprich: wir wollen viel Schaden in Inis (Gruppenverliese) austeilen.

Bei meiner Skillung wird man aber auch merken, dass ich Möglichkeiten für die PvP-Nutzung und Support/Heiler-Nutzung mit drin habe 🙂

 

Zu den Atributspunkten: 64 Punkte in Magica. Wir wollen Damage! Natürlich gehe ich hier von V16 aus, keine halben Sachen.

Rasse? Hochelf! Weiblich *.*

Rüstungs-Equip

Sieben Teile leichte Rüstung, um die bestmögliche Magickaregeneration, die höchste Wahrscheinlichkeit auf kritische Zaubertreffer und natürlich auch die höchste maximale Magica rauszuholen. Nicht zuletzt steigert das Ganze massiv den Magischen Schaden, der am Ende rauskommen soll.

Als Set nehmen wir dabei auf Torso, Tailie, Hände, Beine, Füße das Julianos-Set oder auch „Gesetz von Julianos“. Das könnt ihr in der Nordwindschmiede in Wrothgar (Orsinium-DLC) herstellen, oder jemanden um die Herstellung bitten, der das DLC hat. Beine und Torso sollten dabei auf Erfüllt, und Tailie, Hände und Füße auf Göttlich hergestellt sein.

Die Effekte des Sets sind eine massiv erhöhte ktitische Chance auf Zaubertreffer, knapp 1k mehr maximale Magica (Legendär V16) und mit dem 5. Effekt 300 Magieschaden oben drauf.

Bei der Schulter sollte man unbedingt eine Molag Kena Schulter nehmen. Das Ultimum wäre dabei leicht und göttlich. Soweit ich weiß gibt die Schulter allein bereits 130 mehr Magieschaden, sofern sie auf legendär verbessert wurde. Ich selbst hatte leider nach einem halben Jahr bisher kein Glück mit der Goldtruhe der Unerschrockenen. Was das angeht sollte man jedoch nicht aufgeben 🙂

Damit hätten wir jedoch erst 6 Teile abgedeckt. Was also beim Rest? Einen zweier oder 3er Setbonus kann man noch mitnehmen. Und da gehen die Meinungen auseinander. Viele schwören auf Torugs Pakt (2er gibt Magieschaden, 3er Maximales Leben). Wieder andere nehmen lieber Magnus gabe (2er Maximale Magica, 3er mehr Macigareg). Ich bin der Meinung, dass das jedem selbst überlassen ist. Ich habe mich für Torugs Pakt entschieden.

Den Hut hier für, egal für welches Rüstungset ihr euch entscheidet, nehmen wir auf Erfüllt mit.

Bei den Verzauberungen gehen wir natürlich auf Magica.

Schmuck ist einfach gesagt: Willenskraftset! Am besten alles Arkan und mit Verzauberungen ausgestattet, die euren Magieschaden erhöhen. Das Set sollte man keinesfalls unterschätzen. Es kann immerhin 3920 mehr maximale Magica und 708 mehr Magischeden ausmachen.

Waffen

Hier wird’s dann langsam kompliziert xD

Für den maximalen Damageoutput mit Kraftüberladung (Ulti von Sturmrufen) nimmt man normalerweise 2 Schwerter. Schwerter nimmt man wegen der letzten Passivfähigkeit aus ‚Zwei Waffen‘. Denn diese erhöht auf Max-Level den ausgeteilten Schaden um 2,5% für jedes ausgerüstete Schwert. Mal davon abgesehen habt ihr mit zwei Waffen in der Hand eh schon mehr magischen Schaden parat, als mit Stäben.

Für die andere Leiste empfehle ich dringend einen Flammenstab. Ich konnte bisher nicht herausfinden warum das so ist, aber mit einem Flammenstab teile ich deutlich mehr schaden aus. Ich kann nicht sagen, ob Zenixmax Online vielleicht was bei den zahlen verhauen hat oder ob der Flammenstab einen versteckten Buff hat, aber selbst mit meiner Kristallscherbe mache ich mit einem Flammenstab einen glatten 1000er mehr, als mit einem Blitzstab bei gleichen Werten. Zudem kann ich mit dem Flammenstab den Kraftimpuls besser Nutzen, aber dazu später mehr.

Ich spiele derzeit alles mit der „Präzise“-Eigenchaft, die für mehr kritische Chance sorgt.

Bei der Verzauberung empfehle ich Magiescahden und Magica-Wiederherstellung. Eine solche Glyphe bekommt ihr raus, wenn ihr anstatt der positiven Machtrune eine negative mit Makko nutzt. Das hilft ganz gut um Magica wieder aufzuladen.

 

Vorgehensweise und Belegung

So, jetzt haben wir meine Version eines Zauberer ausgerüstet. Aber wie spielt der alte Noki das Vieh?

Für die erste Leiste nutze ich meinen Flammenstab.

Auf der Leiste nutze ich Flammenpulsar (5. Skill Zerstörungsstab) für AoE-(Area of Effect)Schaden, Gehärteter Schutz um am Leben zu bleiben, Inneres Licht (Magierlicht in der Magiergilde) für 10% mehr Kritchance und 5% mehr maximale Magica,Kraftimpuls (3. Skill Zersörungsstab) und Kristallfragmente. Als Ulti schwöre ich auf Sternschnuppe. Den Skill bekommt ihr, wenn ihr die Magiergilde auf 10 habt. Die Sternschnuppe hat den vorteil, dass sie erst einmal sehr hohen Schaden austeilt und zudem bekommt ihr für jeden getroffenen Gegner 12 Ultimative Kraft zurück. Dadurch könnt ihr sie schneller wieder nutzen.

Hierbei wechselt man sich, um auf einzelne Ziele Schaden auszuteilen, mit normalen leichten Angriffen und Kraftimpuls ab, bis die Kristallfragmente triggern. Das erkennt ihr an den kleinen Kristallscherben, die dann um eure Hände rumschweben. Sobal das passiert ist, könnt ihr die Kristallscherbe sofort casten, instand mit 20% mehr schaden. Im Grunde die ganze zeit Angriff, Kraftimpuls, Angriff, Kraftimpuls [trigger] Kristallscherbe. Zwischendurch gehärteter Schutz.

Für die zweite Leiste nutze ich dann meine Schwerter.

Diese Leiste fungiert eher als Buffleiste und um die Engergieüberladung zu verstärken, die wir hier als Ulti einsetzen. Von der Ulti mal abgesehen ist einer der einzigen beiden Angriffsskills auf dieser Leiste Endloser Zorn. Dieser Skill ist zum finishen gedacht und damit wollen wir natürlich den größtmöglichen Schaden rausholen. Auch auf diese Leiste habe ich den gehärteten Schutz gelegt, da, zumindest auf den Konsolenversionen, der Waffenwechsel manchmal ein wenig streikt und wir ja am Leben bleiben wollen. Der nächste Skill ist Donnernde Präsenz (Morph von Blitzgestalt). Mehr Lautempo und kurz nach Aktivierung mehr schaden. Zudem mehr Resistenzen. Dann Kraftwoge. 20 % mehr Schaden und außerdem wird man für 40% des verursachten Kritschadens geheilt! Immer aufrecht erhalten. Der Letzte Skill im Bunde ist Blitzfluss. Ich bevorzuge die Morphung mit mehr Dauer, manch anderer vielleicht eher die mit mehr Reichweite. Jedem selbst überlassen.

Dritte Leiste mit Überladung:

Hier noch einmal Donnernde Präsenz, Gehäreteter Schutz, Kraftwoge und Inneres Licht. Zusätzlcih nutze ich hier noch die Gebundene Ägis. Sorgt für mehr Resistenzen, aber das eigentlich interessante ist die gesteigerte, maximale Magica. Wenn ich nicht daneben liege sind das 8%. Mehr maximale Magica bedeutet mehr Damage. Und genau das wollen wir hier ja 🙂

Zum Schluss noch der Blick in die Sterne @_@

Als Mundus nutze ich momentan die Diebin. Ich habe Vorher schon den Lehrling und den Atronarchen versucht, habe für mich aber festgestellt, dass mehr Kritische Treffer doch wesentlich angenehmer sind.

Championsystem

Ich gehe von Rang 405 aus, da ich diesen erreicht habe..

Unter dem Krieger habe ich unter dem Fürsten 100 Punkte in Bastion gesteckt. Das empfehle ich jeden zuerst. Dadurch habe ich mit dem gehärteten Schutz mehr Schild als Leben.

Unter der Fürstin habe ich noch 27 Punkte in Elementarverteidiger und bisher 8 in Abgehärtet gesteckt. Direkte Resistenz ist immer der beste Weg.

Unter der Diebin habe ich beim Turm 46 Punkte in den Magier investiert um auf die 10% Kostensenkung zu kommen. Die Liebende hat von mir bisher 79 Punkte in Arkanist bekommen. Ziel sind 100. Unter dem Schatten noch 10 in Gelenkigkeit für den Glücksritter. Auf dauer sollen da noch mehr Punkte rein.

Unter dem Magier habe ich 100 Punkte in Elementarexperte, 31 in Stabexperte und 4 in Elfenblut investiert. Hier ziehen wir unseren Schaden raus. Stabexperte in erster Linie für den Zerstörungsstab und zudem ist der 30er BOnus im Atronarchen recht nützlich. Wer Stabexperte nicht möchte, kann die punkte auch gleich in Elfenblut stecken. Elementarexperte sollte man meiner Meinung nach aber direkt auf 100 ziehen, da das immerhin 25% mehr Schaden mit ALLEM bedeutet.

Skillplaner-Link: http://www.elderscrollsbote.de/planer/#1-5c700490000b:113:166:14:13:13:11:14:14:14:18:13:14:134:131:11:129:23:21:21:21:21:211:23:27:21:21:21:21:21:21:21:21:22:21:21:21:21:21:21:21:21:21:21:21:387:31:11:11:31:31:31:1111:110:213:21:21:113:12:16:115:110:23:21:21:13:14:13:212:113:14-475:212:576:548:580:551:13:212:94:83:79:113

Ich hoffe man kann mit dem BUild etwas anfangen. Für Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen 🙂

48 Mitglieder geben diesem Build ein +1. Klicke auch auf +1, wenn er dir gefällt!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "PvE Zauberer XBOX One"

Sorc ohne Ägis geht mal gar nicht wenn max dps fahren willst 😉

Schreib einen Kommentar!

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen