Templer – PvE – Heiler in 12er Trails

Klasse:Templer
Volk:Bretone
Autor:Serayo
Ausrichtung:Heiler, Support im PvE
Erstellt am:04.06.2014 um 03:22 Uhr
Aktualisiert:04.06.2014 um 10:35 Uhr
3 Mitglieder geben diesem Build ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Templer Im Build-Planer öffnen »

0M / 49H / 0S

Mundus: Fürst
(Erhöht maximales Leben um 2231)

Anzeige

Heyho

Ich möchte hier einige Gedanken und Erfahrungen mit euch teilen, um euch meine Spielweise des Templers als Heiler / Supporter in den 12er Instanzen näher zu bringen.

Vorweg sei gesagt, es gibt sicher viele Möglichkeiten einen Heiler zu spielen und meine ist nur eine davon. Welche im Allgemeinen die beste ist, kann man nicht sagen, da es immer was mit dem persönlichem Spielstil zutun hat und es durchaus sinnig ist, wenn die Heiler sich ergänzen und verschiedene Skills benutzen. Also sprecht euch mit euren Kollegen ab.

Des weiteren sei gesagt, das ich in diesem Guide nur relevante Aktiva und Passiva aufgeführt habe, und somit nur einen Ausschnitt der Möglichkeiten zu sehen ist.

Konzept:

Ich versuche derzeit meine Gruppe mit vielen kleine Heals und HoTs (Heal over Time) am Leben zu halten. Im Allgemeinen versuche ich damit viel Overheal zu vermeiden und Magicka-Effizient zu heilen ohne auf viel Heilung pro Sekunde (HPS) verzichten zu wollen. Das Ganze ist noch nicht ganz ausgereift und benötigt noch mehr Tests. An der Stelle möchte ich um eure Meinung und wenns geht um euer Feedback bitten!

Rasse:

Ich habe mich hier für einen Bretonen entschieden, da er mir nur Vorteile bringt, welche mir sehr gelegen kommen.

Gabe des Magnus – max Magicka? Kann man da NEIN sagen?!

Magieresistenz – Spell Resi ist nie verkehrt

Magickameisterschaft – Kostenreduzierung? JA BITTE!

Ausrüstung:

Ich trage derzeit sieben Teile leichte Rüstung und in beiden Aktionsleisten einen Wiederherstellungsstab. Auch hier sprechen die Vorteile für sich. Allerdings möchte ich mir es nicht nehmen lassen, einige kurz zu begründen.

Anrufung – Kostenreduzierung? Da sind wir zusammen mit der Rasse schon bei 24%, was echt viel ist.

Erholung – Magickaregeneration. Insgesammt 28% sind sehr wichtig um lange Kämpfe bestehen zu können.

Wunderkind – 10% Spell Crit? UNBEDINGT!

Wie bei der Rüstung, sollte man auch beim Wiederherstellungsstab alle Passiva mitnehmen, da nichts schlecht ist. Einige der investierten Punkte merkt man mehr als andere, aber alles in allem nur nützliches Zeug.

Nun etwas ins Detail:

Bei meiner Set-Auswahl wollte ich mal etwas anderes probieren, und das klappt bis jetzt auch wirklich super.

3er Bonus – Willow’s Path – Adds 5% Spell Critical

3er Bonus – Vestments of the Warlock – Once per minute, when below 33% Magicka, gain 33% Magicka

3er Bonus – Twilight’s Embrace – When you are healed, gain 10% additional healing.

5er Bonus – Twilight’s Embrace – Adds 5% Spell Critical

Nun sind wir schon bei 20% Spell Crit … sagen wir 26% wenn unser Stab den richtigen Trait bekommt, bekommen unglaubliche 33% Magicka wenn es damit mal knapp wird und werden um 10% mehr geheilt.

Aber warum Spell Crit? Und nicht irgendwas anderes?

Ganz einfach: ich will viele kleine grüne Zahlen machen. Wenn ich diese zum critten bekomm, heilen sie einfach mal das eineinhalbfache und sparen so Magicka, da ich nicht so oft heilen muss. Viele Zahlen sind viele Crits, und Crits generieren Ultimate-Punkte. Seit Patch 1.1.3 (glaube ich) bekommt man nur noch einen Ultimate-Punkte statt drei, was einem enrom auffällt, allerdings stört es diese Spielweise nicht ganz so sehr, da wir mit HoTs spammen recht schnell recht viele Ultimate-Punkte generieren.

Meine Ausrüstung ist komplett mit Magicka-Glyphen verzaubert. Ich habe Infused-Traits auf Kopf, Brust und Hose, da es da am meisten bringt, und Divine-Traits auf allen anderen Teilen, damit die Mundus-Effekte mehr Nutzen haben.

Mundus Stein:

Hier liegt es an euch, was ihr braucht und wollt.

Man kann sich überlegen, das Leben zu erhöhen, Magicka zu steigern oder die ausgehende Heilung zu verbessern. Je nach Buff-Food und Vorlieben hat man hier die freie Wahl. Ich habe mich für mehr Leben entschieden, da ich Magicka immer im Cap habe. Die Heilung verbessern ist natürlich auch eine Option, allerdings hat mich dieser Buff noch nicht so recht überzeugt, aber er wird weiter getestet, wenn die PvP-Buffs das fehlende Leben ausgleichen.

Buff-Food und Tränke:

Schaut was ihr braucht und ergänzt eure Stats entsprechend. Ich bevorzuge Buff-Food, welches das maximale Leben und die maximale Magicka erhöt. An Tränken habe ich immer einen Ausreichenden Vorrat verschiedenster Variationen mit. Tränke die Spell-Crit, Spell-Power und Magicka geben, schlucke ich wie Gummibärchen.

Attribute:

Hier habe ich alle 49 Punkte in Leben gesteckt, da ich dort für einen Punkt einfach am meisten bekomme (1 Punkte = 15 Leben) und nach dem Motto spiele: wer länger lebt kann länger heilen!

Aktiva und Passiva:

Ich habe alle Passiva des Templers mitgenommen, da sie alle sehr zweckdienlich sind und in den verschiedensten Situationen von Nutzen sein können. Sei es nun PvE oder PvP.

Aktionsleiste #1

Das ist meine Haupt-Leiste wenn es gegen Bosse geht und erfordet etwas Übung, die entsprechende Belegung je nach kommender Situation zu finden. Je nach Encounter kann man bestimme Skills eher brauchen als andere. Ich habe bei einigen eine Alternative aufgeführt um so eure „Qual der Wahl“ vll etwas zu lindern.

Slot #1

Power of the Light – Erhöt den Schaden der Gruppe und kommt nach etwa 7 Sekunden für etwas über 1600 Schaden. Leider geht es über diesen Wert nicht hinaus, egal wieviele auf das Ziel einschlagen. Die 1,5 Sekunden Zauberzeit sollte man gut timen und nur wirken, wenn viele HoTs am ticken sind.

Alternativ

Siphon Spirit – Jeder der das Ziel angreift, bekommt Leben und Magicka wieder. Super gut für längere Encounter.

Alternativ

Combat Prayer – Heilen, Rüstung und Spell Resis erhöhen sowie den Schaden aller getroffenen um 8% steigern? Super!

Slot #2

Lingering Ritual – Ein PbAE-Heal welcher 2 Sekunden Zauberzeit hat klingt ganz okay. Die Vorteile sind zum einen die recht geringen Magickakosten und der kleine Mini-Heal nach 8 Sekunden. Aufgrund der geringen Reichweite sollte man diesen Heal nur verwenden, wenn man einen „Knubbel-Encounter“ zu bewältigen hat.

Alternativ

Healing Springs – dieses HoT-Feld hat eine hohe Reichweite und einen großen Radius, stackt und gibt für jeden getroffenen Freund (maximal 6) Magicka zurück?! Wenn man mit diesen Heal arbeitet, wird man ihn sehr schnell lieben lernen, da er (glaube ich) das beste Verhältnis von Magicka zu Heilung hat, selbst wenn man nicht immer 6 Leute trifft.

Slot #3

Honor The Dead – das ist DER Templer-Instant-Heal überhaupt.Er hat eine tolle Reichweite und heilt einen stattlichen Wert. Wenn das geheilte Ziel auch noch angeschlagen ist (<50% Leben), bekommt man einen Teil der investierten Magicka zurück. Ein toller Skill.

Ich muss allerdings noch rausbekommen, ob dieser „Magicka over Time“ Effekt stackt, da ich mir da noch nicht ganz sicher bin.

Man kann an dieser Stelle auch den anderen Morph spielen, je nach persönlichen Vorlieben.

Slot #4

Rapid Regeneration – Dieser Skill erfüllt zwei sehr nützliche Punkte. Er heilt einen guten Wert ohne wirklich Magicka zu kosten in einem überschaubaren Zeitraum. Des weiteren kann man damit den ganzen Rait HoTen und erzeugt damit verdammt viele kleine Zahlen, wovon viele critten und somit viel Ultimate-Punkte erzeugen. Wenn ich mich nicht irre kann Rasche Regernation und Mutagen (von einem anderen gewirkt) gleichzeitig auf einem Ziel sein.

Slot #5

Inner Light – für etwas weniger Magicka 20% Spell Crit? Als Toggle? Äh ja, ergänzt sich super mit meinem Konzept und bringt uns somit auf insgesammt 46% Spell Crit. Ich glaube mehr muss ich dazu nicht sagen!

Slot #6

Replenishing Barrier – Diesen Skill habe ich selber leider noch nicht, allerdings steht er ganz oben auf meiner Prioritäten-Liste. Ein Absorb-Schild, was ALLE im 12 Meter Radius schützt und mir Ultimate-Punkte und Magicka zurück gibt, wenn es ausläuft (die Zeit um ist) oder aufgebraucht ist? Sagt mal gehts noch? Wer denkt sich denn sowas aus? Meiner Meinung nach ein „must have“!

Alternativ

Practiced Incantation – Leider muss man beim wirken stehenbleiben, aber die Heilung pro Sekunde ist einfach nicht zu verachten.

Alternativ

Soul Assault – Wenn man gerade kein anderes Ulti braucht, ist das eine gute Wahl wenn man Single-Target-Schaden braucht. Es kostet wenig und macht viel. Was will man mehr?!

Aktionsleiste #2

Diese Aktionsleiste benutze ich oft bei Trash. Ich werde hier nicht ganz so ins Detail gehen.

Slot #1

Unstable Core – Dieser Skill lässt viele Caster weinen und verhindert viel Schaden und macht nebenbei auch noch etwas. Oft besser als mancher Heal. Aber Vorsicht, die Magickakosten sind nicht ganz ohne!

Alternativ

Jeder andere Skill auf diesem Slot aus Aktionsleiste #1 (siehe oben) ist hier auch gut sehr aufgehoben. Weiter Skills wie Blazing Spear (AE Schaden und Stamina-Reg) oder Volcanic Rune (AE Schaden und AE Stun) können je nach Gruppenzusammenstellung hier berechtigte Verwendung finden.

Slot #2

Lingering Ritual oder Heilende Quellen – Trash bedeutet knubbelnund da hilft AE Heal super (siehe oben)!

Slot #3

Honor The Dead oder Breath of Life – besagter Panic-Button. Er ist einfach Gold wert und ich würde ihn nicht missen wollen (siehe oben).

Slot #4

Extended Ritual – das Entfernen von negativen Effekten ist hiermit auch kein Problem mehr. Nebenbei heilt das Feld noch etwas und hält recht lange für wenig Magicka. Gekauft! Wenn es sich anbietet wechsle ich bei Bossen auch immermal die Leiste um dieses Feld zu setzen, da es ein weiterer gut Ultimate-Punkte generierender Spruch ist.

Slot #5

Inner Light – Crit. Crit. Crit und nochmehr Crit. Yay! (siehe oben)

Slot #6

Solare Störung – AE Schaden, Schadensreduzierung der Feinde im Wirkungsbereich, Verlangsamungseffekt und eine tolle Synergie. Fehlt nur noch eine Schirmchendrink und etwas Sonnencreme!

Abschließende Bemerkung:

Wenn ihr euch alles durchgelesen habt, solltet ihr einige Synergien gefunden haben. Einiges ist noch nicht ganz ausgereift.

Der Schmuck zum Beispiel. Hier habe ich 3 Schmuck-Sets, die ich je nach Lust und Laune tausche und der entsprechenden Situation anpasse.

Set #1 – das oben beschrieben Warlock-Set

Set #2 – Spell Damage macht sich auch super bei Heilzaubern. Ihr wisst was ich meine, wenn eure Panic-Heals für 1500 critten!

Set #3 – Kostenreduzierung hat auch seine Vorteile. Seit ich das Warlock-Set habe, findet dieses allerdings weniger Verwendung.

Eine weitere Sache die viele vergessen ist der Fakt, welcher im Spiel nicht nachzulesen ist, das Heavy-Attacks eines Wiederherstellungsstabes mit dem letzten Schadenstick auch 10% eurer maximalen Magicka wieder herstellen. Neben Tränken ist dies wohl am wichtigsten um euren blauen Balken wieder aufzufüllen, damit ihr weiter rote Balken voll machen könnt … und damit meine ich jetzt nicht die Balken derer, die euch nach getaner Arbeit etwas Loot da lassen.

 

Also dann, das soll es erstmal gewesen sein.

Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, immer her damit!

Edit: Anbei möchte ich hier auch noch auf den Guide meiner Heiler-Kollegin „Moxxi Managram“ hinweisen, den ich gerade hier gefunden habe. Wie oben schon angesprochen, benutzen wir bis auf wenige Ausnahmen recht unterschiedliche Skills und funktionieren derzeit mit unserer Spielweise recht gut mit einander, was das ergänzen angeht.

 

In dem Sinne,

Liebe Grüße

Sera

3 Mitglieder geben diesem Build ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Das könnte dich auch interessieren

Schreib einen Kommentar!

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen