Sorcerer/ Archer : The „Beamer“ (PVE/PVP) Single Target + AOE (Max)

Klasse:Zauberer
Volk:Khajiit
Autor:tobse
Ausrichtung:Schadensausteiler im PvP und PvE
Erstellt am:06.05.2014 um 14:07 Uhr
Aktualisiert:12.05.2014 um 11:30 Uhr
Gib diesem Build +1, wenn es dir gefällt!

Zauberer Im Build-Planer öffnen »

0M / 49H / 0S

Mundus: Atronach
(Erhöht die Magickaregeneration um 238)

Anzeige

Archer Mage

So Leute,

jetzt habe ich es auch mal endlich geschafft und stelle euch meinen Sorcerer/Archer Build vor!

Ich war ja lange auf der Suche nach einem dezenten Build für meine Vorstellung, die ich von einem besten Archer habe. Als ich aber keine gefunden habe, wurde mir klar, dass ich es wohl auf eigene Faust probieren muss.

Nach tausenden Münzen von Gold und zahlreichen durchgelesenen Internetseiten, habe ich nun den für mich besten Build für einen Zauberer / Archer gefunden.

Da ich auch bereits einen Waldelf – Nachtklinge / Archer habe, konnte ich auch sehr gut beide builds miteinander vergleichen und immer wieder kleinigkeiten verbessern.

Los geht´s und viel Spaß!


1.  Rasse

2.  Klasse

3. Waffe

4. Mundus

5. Verzauberung

6. PVP (style)

7. Eure Meinung


1. Rasse

Wieso habe ich die Rasse Khajit gewählt und nicht den Waldelf?

Da wir kaum Ausdauerskills benutzen brauchen wir die ausgelegten passivenskills auf Ausdauer der Waldelfen nicht wirklich. Bei den Khahits sind es dann auch wieder anders aus. Hier erhalten wir eine Kritchance, welche uns beim dauerhaften beschießen mit unserem Bow sehr hilft. Zudem können kriegen wir auch noch einen Bonus, wenn wir aus dem Hinterhalt schaden anrichten.

Was aber das ausschlaggebende für die Wahl dieser Rasse war, ist die Lebensregeneration. Ja ganz recht! Da ich im pvp schon viele Sorcerer/Zauberer gesehen habe, bei denen sich die HP schnell füllt. Habe ich mich gewundert, warum dies bei denen so Stark geprägt ist.

Dann habe ich gesehen, dass die Khajits diese Passive Lebensregeneration haben. Wenn man diese dann mit den Passiven skill: Deadrischer Schutz komibiniert, sieht es fast so aus, als ob man einen Hot auf sich drauf hat. Zudem sind die restlichen Passiven Skills perfekt für einen DD allgemein.

2. Klasse

Warum habe ich mich nicht für die Nachtklinge, Templar oder den Drachenritter entschieden?

Das muss wohl jeder selber entscheiden, aber ich bin der Meinung, dass die Distanz-Fähigkeiten der Zauberer wohl am besten auf den Archer zugeschnitten sind. Wir haben den wohl besten skill um aus jeder Situation zu flüchten oder einen Kampf zu beginnen. Es geht um: Funkenschlag. Zudem hat man die mit der Mittleren Rüstung, duch die „Rüstungs-Buffs“ eine hohe Schadensregulierung, was mir sehr oft im PVE/PVP geholfen hat.

Der Templar wäre mal meine zweite Wahl gewesen, da er genauso wieder der Zauberer viele Unterbrechungszauber hat. Wie Al so schön sagt:“Alles andere über den Templar, erfahrt Ihr.. In der nächsten Folge“

3.  Waffe

Da ich vorher schon Skyrim gespielt habe, war für mich klar, dass ich aufjedenfall mit dem Bogen spielen will! Natürlich gibt es andere Geschmäcker aber ich tendiere dann eher zur Distanz! Ich hatte auch überlegt einen Zweihänder zu nehmen aber leider ist mit der Style viel zu langsam und mir kommts so vor als ob ich mit dem Bow mehr schaden mache. Aber das ist wohl Ansichtssache.

4. Mundus

Ich habe mich für den „Der Atronach-Stein“ entschieden, da ich gemerkt habe, dass ich als Zauberer dann doch schon viel Mana verbrauche. Da der Damage und die Lebensgeneration ausgewogen war, habe ich da keinen Bonus gebraucht.

Den Buff von den Mundussteinen, sollte man auch immer Situationsbedingt nutzen. Hier könnt Ihr noch mehr über die hilfreichen Buffs lernen: http://www.elderscrollsbote.de/mundussteine-guide/

5. Verzauberung

Da wir ja Monster und gegnerische Allianzen bekämpfen, habe ich mich für den verringerten erhaltenen Kritschaden auf meinen Rüstungen im PVP entschieden! Das ist allerdings noch sehr ausbaufähig.

Im PVE benutze ich größtenteils die Manaregeneration + mehr Leben, da wir davon jede Menge brauchen.

6. PVP (sytle)

Hier bleiben wir stets unbemerkt und lassen den Melees den Vortritt, damit wir die Kills abstauben und unseren Damage verteilen können. Hier ist auch wichtig immer den Bonus der Rassenfähigkeiten mitzunehmen:

Wenn wir als Khajits schleichen und daraufhin einen Gegner angreifen, bekommt unsere erste Attacke einen Damage Bonus von max 9 % aber das ist noch nicht alles, da wir die Fähigkeit Gebundene Rüstung haben, bekommen wir nicht nur mehr Rüstun.., wir bekommen auch 10 % mehr Damage auf Schwere Attacken (Normale Angriffe aufladen). Somit kriegen wir einen Bonus von rund 20 % auf einer normalen Attacke, was ein wirklich guter Anfang für einen Kampf ist.

Darauf bomben wir den Gegner gleich mit endloser Zorn und Kristallfragmente (instant) zu und wenn dieser 2,5 Sekunden auf dem Boden liegt, bekommen wir einen Kritchance Bonus auf all unsere Attacken! Perfekt. Dann hauenwir nur noch den gegner bis auf unter 25% damit der endlose Zorn seine Bombe einschlagen lassen kann! Unser tolles Pet hilft uns natürlich dabei :).

7. Eure Meinung

Da ich leider unter sehr viel Zeitdruck stehe, konnte ich meinen Text nicht noch ausarbeiten und habe diesen in den letzten 30 Minuten geschrieben. Falls Ihr Fehler seht in der Rechtschreibung seht, ignoriert sie einfach.

Ich werde diesen Build auch immer wieder Updaten und heute noch ein kleines Video dazu basteln, um euch zu zeigen, wie gut dieser Build wirklich ist.

Bis Dahin ich erwarte eure Meinungen!

Grüße

KarlosTheGrouch

 

 

Gib diesem Build +1, wenn es dir gefällt!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Sorcerer/ Archer : The „Beamer“ (PVE/PVP) Single Target + AOE (Max)"

also nichts für ungut, aber dieser build taugt von vorne bis hinten garnichts. ich gehe jetzt nicht zu sehr ins detail und führe nur ein paar dinge auf wieso.

1. bound araments in der ersten leiste / Donnernde Präsenz in der zweiten. such dir einen aussen ansonsten musste du jedes mal in der ersten leiste neu aktivieren.

2. kein kritical surge? quasi der einzige heal den dieses build dann hätte. zur zeit hättest nur einen 5% heal wenn du erste leiste die 2 und 2. leiste die 4 drückst. das ist viel zu wenig heilung für egal was man machen möchte.

3. du spielst mit zum grössten teil magiebasierende skills…. kein innerlight? was mich auch zu punkt 4 führt.

4. spielt man auf critchance, was die wahl der rasse ja zeigt, ist der mundus stein in 99% der fälle nicht atronarch sonder schatten. grund > viel critchanche > viel schaden > mundus: schatten = noch mehr schaden > viel heilung durch critcal surge.

resumee das build ist völlig undurchdacht. sry was anderes fällt mir da nicht ein als ich nen schnellen blick darauf warf.

nachtrag…. selbst wenn man dazu absieht das ein großteils der schadens skills magiebasierend sind und die critchance auf physischen schaden gelegt wird, fehlt die heilung eindeutig.

So ich habe den Build nochmal angepasst.

Wie ist deine Meinung jetzt? Ich muss nochmal sagen, dass den Build auf pure Damage ausgelegt habe.

Edit: Wie ist deine Meinung jetzt? Ich muss nochmal sagen, dass ich den Build auf pure Damage ausgelegt habe. *

@tobse: Darf ich mal fragen, warum du jemanden fragst, wie er den Build findet, wenn du ihn doch selber schon erfolgreich an Gegnern ausprobiert hast? Ich meine, ich gebe Baddabum recht und es wirkt sehr chaotisch.

Schreib einen Kommentar!

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen