ESO Verzaubern-Guide

ESO Handwerk Verzauberung

Verzaubern (engl. Enchanting) ist eines der 6 Handwerke in Elder Scrolls Online. Mit Verzaubern werden am Verzauberungstisch Glyphen hergestellt. Glyphen können auf Gegenstände angewendet werden, um diese zu verbessern.

Passive Fertigkeiten

In Verzaubern stehen folgende Fertigkeiten zur Verfügung:

Die wichtigsten passiven Fertigkeiten

Während es bei den anderen Handwerken auch weniger hilfreiche Fertigkeiten gibt, die man getrost weglassen kann, ist zum Ausüben und Leveln von Verzaubern alles außer Geschulter Blick: Runensteine sinnvoll.

Geschulter Blick: Runensteine sollte in den wenigsten Fällen notwendig sein, da die Runensteine in der Welt ohnehin leuchten und daher gut sichtbar sein sollten.

Herstellung

Um eine Glyphe herzustellen, wird am Verzauberungstisch ein sog. Runenwort erstellt. Ein Runenwort besteht aus genau einer Machtrune, einer Essenzrune und einer Aspektrune. Die Kombination der 3 Runen bestimmt, welche Eigenschaften und Stärke die herzustellende Glyphe verleihen wird.

Dabei hat jeder der 3 Bestandteile des Runenwortes eine Funktion:

  • Die Aspektrune die Qualitätsstufe der Glyphe (grün, blau, etc.).
  • Die Essenzrune bestimmt den magischen Effekt.
  • Die Machtrune bestimmt wie mächtig die Glyphe wird und wie hoch die Stufenvoraussetzung ist.

Aspektrunen

Die Aspektrune in einem Runenwort bestimmt, welche Qualität die herzustellende Glyphe haben wird. Je höhere die Qualität, desto stärker fällt der Effekt aus.

Machtrunen

Die Machtrune in einem Runenwort bestimmt wie mächtig die Glyphe wird und wie hoch die Stufenvoraussetzung ist. Hierbei unterscheidet man zwischen additiven und reduktiven Machtrunen, die den Effekt von Essenzrunen bestimmen.

PrefixAdditivReduktiv
unbedeutend
Potential: 1
Ab Stufe 1
Jora
Jora
Entwickeln
Jode
Jode
Reduzieren
minderwertig
Potential: 1
Ab Stufe 5
Porade
Porade
Hinzufügen
Notade
Notade
Abziehen
winzig
Potential: 2
Ab Stufe 10
Jera
Jera
Erhöhen
Ode
Ode
Schrumpfen
schwach
Potential: 2
Ab Stufe 15
Jejora
Jejora
Zunehmen
Tade
Tade
Verringern
nieder
Potential: 3
Ab Stufe 20
Odra
Odra
Steigern
Jayde
Jayde
Senken
gering
Potential: 3
Ab Stufe 25
Pojora
Pojora
Aufbessern
Edode
Edode
Wegnehmen
moderat
Potential: 4
Ab Stufe 30
Edora
Edora
Verbessern
Pojode
Pojode
Verbrauchen
durchschnittlich
Potential: 4
Ab Stufe 35
Jaera
Jaera
Stärken
Rekude
Rekude
Schwächen
stark
Potential: 5
Ab 40
Pora
Pora
Verstärken
Hade
Hade
Mindern
stärker
Potential: 5
Ab CP 10
Denara
Denara
Kräftigen
Idode
Idode
Beeinträchtigen
hervorragend
Potential: 6
Ab CP 30
Rera
Rera
Ergänzen
Pode
Pode
Entfernen
gewaltig
Potential: 7
Ab CP 50
Derado
Derado
Bemächtigen
Kedeko
Kedeko
Gewaltig
vortrefflich
Potential: 8
Ab CP 70
Rekura
Rekura
Vergrössern
Rede
Rede
Entziehen
monumental
Potential: 9
Ab CP 100
Kura
Kura
Intensivieren
Kude
Kude
Negieren
prächtig
Potential: 10
Ab CP 150
Rejera
Rejera
Verstärken
Jehade
Jehade
Plündern
wahrlich prächtig
Potential: 10
Ab CP 160
Repora
Repora
Verdicken
Itade
Itade
Entblößen

Essenzrunen

Die Essenzrune in einem Runenwort bestimmt den Effekt, den die Glyphe haben wird. Jede Essenzrune verleiht einen additiven oder reduktiven Effekt, je nachdem welche Machtrune eingesetzt wird.

EssenzruneAdditivReduktiv
Dakeipa
Dakeipa
Frost
Glyphe des Frosts
Glyphe des Frosts
Glyphe der Frostresistenz
Glyphe der Frostresistenz
Deni
Deni
Ausdauer
Glyphe der Ausdauer
Glyphe der Ausdauer
Glyphe der Ausdauerabsorption
Glyphe der Ausdauerabsorption
Denima
Denima
Ausdauerregeneration
Glyphe der Ausdauerregeneration
Glyphe der Ausdauerregeneration
Glyphe der Fähigkeitenkostenminderung
Glyphe der Fähigkeitenkostenminderung
Deteri
Deteri
Rüstung
Glyphe der Abhärtung
Glyphe der Abhärtung
Glyphe des Zerschmetterns
Glyphe des Zerschmetterns
Hakeijo
Hakeijo
Prisma
Glyphe des prismatischen Ansturms
Glyphe des prismatischen Ansturms
Glyphe der prismatischen Verteidigung
Glyphe der prismatischen Verteidigung
Haoko
Haoko
Krankheit
Glyphe der Fäulnis
Glyphe der Fäulnis
Glyphe der Seuchenresistenz
Glyphe der Seuchenresistenz
Kaderi
Kaderi
Schild
Glyphe des Einschlagens
Glyphe des Einschlagens
Glyphe des Abschirmens
Glyphe des Abschirmens
Kuoko
Kuoko
Gift
Glyphe des Gifts
Glyphe des Gifts
Glyphe der Giftresistenz
Glyphe der Giftresistenz
Makderi
Makderi
Magischer Schaden
Glyphe des erhöhten magischen Schadens
Glyphe des erhöhten magischen Schadens
Glyphe des verringerten magischen Schadens
Glyphe des verringerten magischen Schadens
Makko
Makko
Magicka
Glyphe der Magicka
Glyphe der Magicka
Glyphe der Magickaabsorption
Glyphe der Magickaabsorption
Makkoma
Makkoma
Magickaregeneration
Glyphe der Magickaregeneration
Glyphe der Magickaregeneration
Glyphe der Zauberkostenminderung
Glyphe der Zauberkostenminderung
Meip
Meip
Schock
Glyphe des Schocks
Glyphe des Schocks
Glyphe der Schockresistenz
Glyphe der Schockresistenz
Oko
Oko
Leben
Glyphe des Lebens
Glyphe des Lebens
Glyphe der Lebensabsorption
Glyphe der Lebensabsorption
Okoma
Okoma
Lebensregeneration
Glyphe der Lebensregeneration
Glyphe der Lebensregeneration
Glyphe der Lebensminderung
Glyphe der Lebensminderung
Okori
Okori
Macht
Glyphe des Zorns
Glyphe des Zorns
Glyphe der Schwächung
Glyphe der Schwächung
Oru
Oru
Alchemist
Glyphe der Trankverbesserung
Glyphe der Trankverbesserung
Glyphe des Tranktempos
Glyphe des Tranktempos
Rakeipa
Rakeipa
Feuer
Glyphe der Flamme
Glyphe der Flamme
Glyphe der Feuerresistenz
Glyphe der Feuerresistenz
Taderi
Taderi
Physischer Schaden
Glyphe des erhöhten physischen Schadens
Glyphe des erhöhten physischen Schadens
Glyphe des verringerten physischen Schadens
Glyphe des verringerten physischen Schadens

Verzaubern effektiv und schnell leven

Die meiste Inspiration, also Erfahrungspunkte im Handwerk, erhält man durch das Verwerten von Glyphen. Dies ist auch die Variante, mit der das Handwerk am effizientesten gelevelt wird.

Wichtig zu wissen ist, dass Glyphen, die der Charakter selbst hergestellt hat, einen massiven Malus beim Verwerten haben und sich das Verwerten daher nicht lohnt. Zu Verwerten ist nur, was gefunden oder von anderen Charakteren hergestellt wird.

Für das Entdecken von neuen Machtwörtern erhält ein Charakter ebenfalls eine gute Portion Inspiration. Diese hängt allerdings mit der Stufe in Verzaubern zusammen und es gibt mehr Inspiration, je höher die Stufe des Charakters ist. Daher ist es ratsam, möglichst viele Runenwörter erst zu lernen wenn man bei 45 ist, um damit den Endspurt bis zu Stufe 50 zu erleichtern.

Wer Eso+ und/oder Championpunkte in erhöhten Inspirationsgewinn investiert hat, sollte schon mit ca. 43 anfangen, die noch unbekannten Runenwörter zu lernen.

Beim Verwerten von Glyphen gibt es einen wichtigen Punkt, der zu beachten ist. Verwertet ein Charakter eine Glyphe, die deutlich „besser“ als seine Verzaubernstufe ist, erhält der Charakter weniger Inspiration. D.h. wer z.B. schon epische Glyphen mit Stufe 10 verwertet, erhält weniger Inspiration als hätte er die Glyphe erst mit 40 verwertet.

Daher ist es wichtig, die „besseren“ Glyphen aufzuheben und nicht zu früh zu verwerten. Folgende Liste soll dabei helfen, dies zu optimieren (die Angabe bei „Stufe“ bezieht sich auf die Stufe in Verzaubern, nicht auf die Stufe des Charakters):

  • Ab Stufe 02: Geringe grün / Hervorragend weiß
  • Ab Stufe 04: Durchschnittlich und Stark grün / alle weißen Glyphen
  • Ab Stufe 06: Moderate blau / Stärker grün
  • Ab Stufe 08: Durchschnittlich blau / Hervorragend oder Gewaltig grün
  • Ab Stufe 09: Stark blaue / Vortrefflich grün
  • Ab Stufe 10: Monumental oder Prächtig grün
  • Ab Stufe 12: Stärker, Hervorragend oder Gewaltig blau
  • Ab Stufe 16: Vortrefflich blau
  • Ab Stufe 18: Monumental blau
  • Ab Stufe 20: Prächtig blau
  • Ab Stufe 24: Stärker violett
  • Ab Stufe 26: Hervorragend, Gewaltig oder Prächtig violett
  • Ab Stufe 32: Monumental violett
  • Ab Stufe 36: Prächtig violett
  • Ab Stufe 38: Wahrlich prächtig violett

Das könnte dich auch interessieren