Drachenritter 2H im PVE, Veteranengebiet, sterbe ständig

  • #28285

    Hallo,

    ich habe mittlerweile das Problem das ich permanent sterbe. Ich habe mir auch in meiner Gilde Rat geholt, neue Rüstung herstellen lassen. Ich habe jetzt wirklich alle Klassenskills in Kombination mit den Zweihandwaffenskills ausprobiert. Ich trage 5 mittlere/2 leichte Rüstung. Vorher hatte ich 7 schwere Rüstung.

    Im VR3 Gebiet bin ich so gut wie immer bei den 3er-Gruppen gestorben. Jetzt im VR4 Gebiet schon bei 2 Mobs. Ist auch nicht mein erstes MMO. Ich bin zwar kein Profi aber total blöde stelle ich mich eigentlich auch nicht an. Ich kann auch keinen Build posten weil ich mittlerweile keinen mehr habe. Meine Frustationsgrenze ist mittlerweile erreicht. Hatte bis zum Veteranengebiet auch keine nennenswerte Probleme.

    Hoffe mir kann hier wer weiterhelfen.

    geiermeier
    Dabei seit 06.05.2014
    4 1B
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #28290

    Sari
    Dabei seit 11.10.2012
    354 3B+10

    Hey @geiermeier du bist nicht alleine, ich habe eben erst einen längeren Post in einem anderen Thread zu dem Problem geschrieben. Ein anderer Forumnutzer hatte eigentlich das selbe Problem wie du, nur halt schon wesentlich Früher

    Schau doch hier am besten mal rein!

    Die Skillung funktioniert bis VR10 durchgehend und auf VR10 ist die die ganze Zeit nutzbar. Du behältst deine Zweihandwaffe musst aber noch was anderes dazu nehmen. Wie, was, wo, wann, wer, findest du alles in dem Post.

    Wenn noch Fragen oder so sind schreib die doch am besten unter meinen Post dort, dann muss ich nicht immer hin und her springen. ich hoffe ich konnte dir schon mal ein bisschen weiterhelfen. Und wenn nicht, finden wir da sicherlich eine Lösung 🙂

    #28462

    geiermeier
    Dabei seit 06.05.2014
    4 1B

    Hi, melde mich erst spät aber ging nich früher. Vielen Dank für deine Antwort. Hat mir nen bischen weitergeholfen. Ich finde es dennoch bockschwer^^ aber es ist im allgemeinen nich so easy im Veteranengebiet.

    #28473

    Edanner
    Dabei seit 18.08.2013
    69

    @geiermeier:  Ne absolut gar nicht, gerade das finde ich sooo merkwürdig an ESO bis Level 49 geht es relativ ordentlich zur Sache und man schafft es aber gut durch zukommen. Ab VR1 macht es dann auf einmal booom und man fragt sich manchmal ob nicht gerade aus versehen Darksouls gestartet hat.

    Ich habe nichts gegen ein stetig steigenden Schwierigkeitsgrad, aber der steigt ja nicht stetig der ist Knall auf Fall sofort da und nimmt dich ordentlich in die Mangel.

    #28478

    savaras
    Dabei seit 13.05.2014
    5

    Also ich bin der Meinung, dass das Problem in den veteranengebieten nich der Schwierigkeitsgrad an sich is, sondern einfach die tatsache, dass bestimmte Builds, egal wie lange man daran feilt, einfach nich spielbar sind und mit anderen roflt man sich ganz easy durch alles durch.

    Große spielerische Freiheit. Keine festen Klassenstrukturen. Flexibilität. – Vergiss es.

    Bestes Beispiel is doch der build aus dem thread, den Sari oben gepostet hat. Sowohl Zweihand als auch beidhändig macht mit den richtigen skills absolut kranken Schaden, aber eben auch nur single target. Ab rang 4 Gebiet wird damit jede 3er gruppe direkt zur Zerreissprobe.

    Nimm nen Stab, skill Impulse, dazu Krallen und Standarte und Drachenblut –  dann kannste in öffentlichen Verliesen sogar 2 x 6er gruppen zusammenpullen und zerballerst einfach alles in einem gigantischen AOE Gewitter.

    Mal sehen was sich als DK nach dem Patch heute noch wirklich spielen lässt.

    Ich bin ungerne der Schwarzmaler, aber mit dem Patch werden dem DK jetzt erstmal die letzten paar Mittel, für halbwegs brauchbares soloquesten in den Veteranengebieten, genommen.

    Für PvP wiederum sind sämtliche Änderungen absolut  nachvollziehbar und waren auch bitter nötig.

    Sehr zweischneidig das ganze.

    #28479

    Thoralt
    Dabei seit 08.04.2014
    10

    Ich bin ungerne der Schwarzmaler, aber mit dem Patch werden dem DK jetzt erstmal die letzten paar Mittel, für halbwegs brauchbares soloquesten in den Veteranengebieten, genommen.

    savaras

    Und was genau haben sie dem Drachenritter genommen? Ich seh nur in den Patch Notes das sie einige Fähigkeiten, die nicht funktionierten wie sie sollten, gefixt haben und andere sogar verstärkt haben. Lediglich „dunkle Krallen“ hat nun einen etwas geringeren Wirkradius, was auch nicht weiter erwähnenswert ist.

    Das Problem in den Veteranengebieten liegt einfach nur daran, das diese für Mehrspieler ausgelegt sind und nicht für Solospieler. Also schnappt euch einen aus euren Gilde oder benutzt die Gruppensuche für das Gebiet.

    Das man in irgendwelche Builds reingezwungen wird um voranzukommen ist Schwachsinn… Ich teste aufgrund von vielen Fertigkeitspunkten derzeit einiges durch und level Fähigkeiten hoch in den Veterangebieten 5+, kann es mit Mobgruppen aufnehmen und sterbe sehr selten. Braucht man halt ein paar Sekunden länger, wenn man nicht bestimmte AOE Fähigkeiten drin hat.

    #28482

    savaras
    Dabei seit 13.05.2014
    5

    isOk, ich versuch mal step by step zu erklären.

    Nahkampfwaffenbasierte Builds in TESO sind den magickabasierten builds in eigentlich jeder Hinsicht unterlegen. Skills der Meleewaffen kosten Ausdauer. Sehr viel Ausdauer. Diese benötigt man für Sprinten, blocken, unterbrechen und Ausweichrollen. Da man als Melee natürlich auch in Schlagreichweite der Gegner ist, muss man deutlich öfter blocken und ausweichen. Wie den meisten bekannt sein dürfte hauen die Mobs in den Veteranengebieten saftige Kellen raus. Konsequenz ist, dass man am Ende seine ganze Ausdauer dafür braucht und im Kampf meistens schon nach 1, oder höchstens 2 Ausdauerskills in einen kritischen Bereich der wichtigsten recource kommt.

    Natürlich hat man auch Klassenskills auf der Leiste die allesamt Magicka kosten. Jetzt kommt aber der Punkt an der Sache. Da Magickafähigkeiten in aller Regel besser abschneiden, wenn es um das Verhältnis von Schaden und Kosten geht und dabei meistens auch noch deutlich bessere Synergien erzeugen, macht es momentan einfach viel mehr Sinn, gleich komplett auf Meleewaffenskills zu verzichten und direkt Klassenskills zu nehmen. Ausgenommen davon ist bis vor den Patch erstmal sword+board. Der Shield bash erreicht eine Effektivität die jeden Trottel der mit nem Zweihänder rumläuft die Tränen in die Augen treibt. Der Witz dabei? Verzichtet man auf den entsprechenden bash aus dem Skilltree und nimmt nur den einfach Unterbrecher, stunt dieser zwar nicht, ist aber der siebte Skill, während alle anderen nur 6 (inkl Ulti) haben.

    Also viable Build 1 momentan vor dem Patch: Tank mit einhand und Schild: Stirbt nich und macht nur minimal weniger DPS als nen reiner DD, welcher im Vergleich platzt wie ne Seifenblase.

    So, nun stellst du dir als DK natürlich die Frage, was du ansonsten noch so machen könntest. Bogen vllt? Is mal kurze Zeit lustig, aber aufgrund fehlender Synergien mit den DK Klassenskills weniger zu empfehlen. Ihm fehlen einfach Skills mit entsprechender Reichweite, wodurch man oft mit dem Bogen zu nah ran muss.

    Jetzt kommt langsam die Überlegung hoch: Wenn ich eh schon nur Magicka nutze für meine Skills, warum dann nicht mit Zerstörungsstab?

    Viable Build 2: Stoffrüssi, Destrostaff, – Krallen drauf, Impulse spammen, Ulti rausknallen. Bei jedem Kampf gegen mehr als 1 Gegner an Effektivität kaum zu überbieten. Mit Stoff und Stab im Meleerange is dabei unerheblich, da der selfheal durch Ulti und Drachenblut da nur selten mal Probleme aufkommen lässt.

    Soweit mal zu meinen Eindrücken zu spielbaren builds. Ich will damit keineswegs sagen, dass man nich auch mit anderen builds irgendwann ans Ziel kommt, aber Stress, Frust und Demotivation sind bei anderen builds einfach ungleich höher.

    Wer die Patchnotes schon kennt, wird jetzt sehen, dass die beiden oben genannten builds sehr stark eingeschränkt werden. Nicht ausschliesslich über Anpassung klasseneigener SKills des DK´s, sondern auch durch Anpassung allgemeiner Skills, welche direkt die builds betreffen.

    Und bevor mich hier jmd falsch versteht. Schwer darf der Content gerne sein. Öfter mal sterben ist auch ok. Das sehe ich allerdings genau dann nich mehr ein, wenn es einfach builds gibt, die sowas komplett kalt lässt und die es in jeder Hinsicht einfacher haben.

    Nun noch zum einsichtigen Teil.

    @ Thoralt: Das Spiel is ja noch nich so alt und man kann nich alles wissen, also bin ich jederzeit gerne bereit mich eines besseren belehren zu lassen. Wenn du also wirklich gute builds hast, die mir vllt noch gar nich eingefallen sind, dann wäre es sehr nett, wenn du die mal zum Besten gibst, damit ich und vllt auch andere sich da nen paar Ideen holen können.

    Zum Abschluss noch kurz: Der DK ist mein zweiter Char. Der Erste war nen Nightblade. Die Klasse ist aber derartig Buggy, dass ich erstmal den DK versucht hatte. Buggy NB und nen DK der sich einfach zu stark eingeschränkt anfühlt bei der Wahl der Spielweise. Man möge mir also den allgemeinen Unmut vergeben.

    #28494

    ChaosMole
    Dabei seit 14.03.2012
    319 5B+43

    ESO bietet ein schon viele Freiheiten, in den meisten Spielen gibt es nur die eine Skillung oder vielleicht 2 max. drei Skillungen die wirklich funktionieren.

    Bei ESO gibt es bedeutend mehr, natürlich gibt es hier nicht die unendliche Freiheit, ich denke auch nicht das die meisten erwarten das jede X-Beliebige Skillung im Spiel problemlos funktioniert. Aber man besitzt eine größere Auswahl.

    Das Problem was ich mit den VR Gebieten habe ist relativ simpel. bis Level 50 lernt ein das Spiel, spiele alleine. Freunde sind ab und zu mal ganz nett ohne ist aber besser. Das ist das Gefühl was ich leider bekommen habe.

    Mit VR1 heißt es auf einmal, bring deine Freunde mit, so viele wie möglich oder such dir sofort eine Gilde. In einem MMO habe ich damit natürlich kein Problem, ich habe den VR Content mit meiner Gilde gemacht. Micht stört daran wie plötzlich das passiert.

    Es fühlt sich halt komplett merkwürdig an wenn das Spiel nach 40 Spielstunden plus eine 180 Grad Drehung macht und dir sagt du tust jetzt genau das Gegenteil sonst wird es nicht einfach werden was du vor hast.

    Auch sind viele Leute irritiert was den VR Content anbelangt, zumindest merke ich das in meiner Gilde. Ich treffe immer wieder auf Leute die max Level erreichen und die mit dem „erweiterten Leveln“ nichts anfangen können. Die Fragen sich also dann was das jetzt für ihre Spielweise bedeutet. Viele waren zum beispiel heute erschrocken das sie jetzt wieder 2 Level leveln müssen.

    Kurz gesagt, Zenimax sollte den Leuten vielleicht eine bessere Idee geben was das Veteranen Level überhaupt darstellt und was das für den Spieler bedeutet.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Das Forum „Klassen“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.