Drei Fraktionen Kämpfe zeitgemäß?

  • #24

    Die drei Fraktionen kämpfe hatten ja besonders in Dark Age of Camelot großen Zuspruch.

    Doch ich frage mich ob das heute noch funktioniert, denn heute wechseln leider viele aus der Verlierer Fraktion der Gewinner Fraktion, das wird auch ein 3 Fraktionen System denke ich nicht verhindern können oder doch?

    Ich bin z.B sehr von der Idee von Tera angetan das es einfach ein alle gegen alle System ist und somit keiner wirklich der Gewinner Fraktionen beitreten kann.

    Das Problem bestand ja schon in WoW als es mit Tausendwinter anfing und die Leute in Scharen zu Allianz oder Horde gerannt sind nur weil ihre Fraktion unterlegen war.

    Und gerade in der heutigen Zeit wo die meisten Leute gar keine Verbindung mehr zur ihrer Fraktion haben stelle ich mir ein drei Fraktionen doch sehr problematisch vor

    ChaosMole
    Dabei seit 14.03.2012
    319 5B+43
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #24487

    Kowaltzki
    Dabei seit 26.03.2012
    317

    Das Problem ist, das Früher die Leute bei ihren Fraktionen blieben auch wenn sie verloren hatten. Das ist aber heute wie schon oben erwähnt aber nicht mehr der Fall. besonders wenn man drei Fraktionen im Spiel hat, kann es passieren das eine Fraktion immer das dritte Rad am Wagen ist.

    Und gerade dann werden die Leute schnell wechseln wenn man sie lässt. Klar das kann auch bei 2 Fraktionen passieren aber da passiert das sicherlich nicht so schnell.

    #24492

    Wastelander
    Dabei seit 29.09.2013
    40

    3 Fraktionen sind das beste,  was einem in ei em PvP Spiel passieren kann. Sollte eine Fraktion die andere becampen oder angreifen, muss man immer damit rechnen, das Fraktion3 von hinten kommt.

     

    Und wenn jemand Pipi in den Auge  hat, weil seine Freunde woanders spielen, klärt ab welche Partei ihr zusammen spielen wollt. Und dann spielt dort gemeinsam.

     

     

     

     

     

    #24495

    Sari
    Dabei seit 11.10.2012
    354 3B+10

    @Wastelander:  Das ist momentan genau unser Problem wir sind in etwa 8 Personen und wir haben es doch glatt geschafft uns fast gleichmäßig auf alle drei Fraktionen aufzuteilen.

    Gegen drei Fraktionen habe ich natürlich nichts auch nichts gegen zwei Fraktionen, oder sogar gar keine Fraktion und alle sind gegen alle. Aber dieses drei Rassen Pro Fraktion bereitet zumindest uns momentan etwas Kopfzerbrechen.

    Wir werden da sicherlich eine Lösung finden, aber das wird noch eine ganze weile dauern. Gut das der Release noch so lange hin ist.^^

    #24506

    Ardeline
    Dabei seit 17.08.2013
    26

    Meine Gedanken dazu sind momentan so:

    Keine Fraktionen>Drei Fraktionen>Zwei Fraktionen

    Warum? Nun beim ersten kann keiner die Fraktion wechseln nur weil er immer auf den Sack bekommt. Da hauen sich dann halt die Gilden auf den Sack in Linage 2 funktionierte das wunderbar. Drei Fraktionen sind auch super eben weil irgendwoher immer eine dritte Fraktion kommen kann. Aber hier steigt schon ein bisschen die Gefahr des Fraktionswechsels. Und zwei Fraktionen…ich öhm sehe kein Vorteil darin nur Nachteile. Das Fraktionswechseln ist verdammt beliebt, ermüdet eine Seite und will nicht mehr steht die andere dumm da usw.

    #24702

    Omko
    Dabei seit 18.08.2013
    77

    Die Frage die man sich glaube ich stellen sollte ist eine andere, sind drei Fraktionen für dieses Konzept was sie verfolgen richtig? Zeitgemäß ist die Sache sicherlich noch, aber ist sie sinnvoll in diesem MMO? Da bin ich mir nicht so sicher.

    Aus dem einfachen Grund das es ja ein PvE-lastiges Spiel werden soll , natürlich gibt es auch PvP! Aber der Eindruck der mir bis jetzt in allen Videos in allen Artikeln vermittelt wurde war, ihr spielt hier ein PvE Spiel. Das ist auch aus meiner Sicht in Ordnung. Aber ob dann die drei Fraktionen passen, da bin ich mir nicht sicher.

    #24811

    Sari
    Dabei seit 11.10.2012
    354 3B+10

    Ich glaube das man sich für ein 3er PvP entschieden hat lag an den Personen die man angestellt hat. Da waren nun mal ein paar DaoC und Warhammer Entwickler dabei und die haben in ESO leitende Positionen bekommen. Da ist es nur logisch das sie sich an das Konzept halten was sie kennen.

    Ob das nun gerade für ESo gut ist oder nicht sei mal stark dahin gestellt. Mir hätten nach den Momentan Infos eher lose Bündnisse mehr gefallen als dieses drei feste Fraktionen. Gerade in Elder Scrolls gab es ja immer wieder lose Bündnisse als wirklich feste Gruppierungen.

    #24825

    Edanner
    Dabei seit 18.08.2013
    69

    Ohh ja die eingestellten DaoC Entwickler werden ihren Teil zu beigetragen haben das 3 Fraktionen im Spiel enthalten sind. Aber ich bin der Meinung das jedes Prinziep der Fraktionen Kämpfe genau so gut sind wie die anderen. Es muss halt ordentlich verpackt werden und die Entwickler müssen sicher gehen das die Fraktionen irgendwo ausgeglichen sind. Gerade bei einen Mega Server sollte das gut funktionieren.

    Da gibt es meist nur zwei Richtungen entweder läuft das richtig gut oder richtig mies was die Fraktionen anbelangt. Und ein richtig mies kann sich Zenimax nicht erlauben. Denn dann werden die Leute entweder weglaufen oder nur noch PvE machen was sicherlich auch nicht das gelbe vom Ei ist. Aber das sit nur meine Meinung

    #24838

    ChaosMole
    Dabei seit 14.03.2012
    319 5B+43

    Ich finde drei Fraktion rein tatktisch interessant weil von irgendwo immer eine dritte Kraft eingreifen kann wenn man es am wenigsten erwartet. Die Frage ist natürlich wie sich die Fraktionen aufteilen werden. Irgendwie habe ich das ungute Gefühl das viele da die Elfen weglassen werden.

    Und es somit dann mehr oder minder eh nur zwei Fraktionen sind die wirklich kämpfen. Das ist natürlich nur eine Ahnung und ich hoffe das ich mich hier definitiv irre.

    #24921

    Gyrael
    Dabei seit 13.01.2014
    10

    Das 3 Fraktionen-System ist ein Garant dafür, dass PvP nicht auf Dauer abflacht oder die charakterschwachen Spieler zur Gewinnerseite wechseln.

    Erinnern wir uns mal an DAoC, wie war es dort ?

    Die meisten Spieler waren *Dosen* also Albioner, doch ausser mit 10 zu 1 die Gegner wegzuzergen haben die wenig gebacken gekriegt, und manchmal hat sogar nichtmal das geklappt.

    Die wenigsten Spieler waren bei den *Hibbi´s* auch Baumknutscher genannt, zahlenmässig weit unterlegen konnten sie aber durch ihre guten Spieler und hervorrangend eingespielten 8ter Gruppen verdammt viel erreichen.

    Dazwischen lag die Fraktion Midgard, viel weniger Spieler als Albion, aber auch bedeutend mehr als in Hibernia. Diese Fraktion bekam die Oberhand im PvP durch gute Führung und Zusammenhalt.

    Ein Balancing wie unsere WoW-Kiddies es kennen gab es damals nicht, es war auch nicht wichtig, weil eigentlich keiner wirklich rumheulte, wenn er mal umgehauen wurde.

    Da gab es nen Lurikeen Sniper namens Lorin (Hibernia), der alles wegschoss, na und ?

    Da gab es Schattenklingen (Midgard), die Hybridtanks von VORNE onehitten konnten, na und ?

    Da Gab es Kleriker (Albion), die mit ihren Stun-Blitz-Stealth Templates ganze Landstriche in Emain Mancha (vergleichbar mit Cyrodil) für solo Spieler unpassierbar machten, na und ?

    Man hatte damals als Midgarder mehr Respect vor ne 8ter Gruppe Hibbies, als vor 30 Albionern.

    Wie war sowas möglich? Warum war PvP in DAoC so gut, so interessant und so aufregend ???

    EBEN WEIL ES 3 UNTERSCHIEDLICHE FRAKTIONEN WAREN , die nicht jede Woche gepatched, generft oder in anderer Form beeinflusst, sprich ge*balanced* worden sind.

    Und nun schaut euch mal das Klassen- und Rassen System in TESO an, es gibt keine Spiegelklassen wie in SWtOR, im Gegenteil. Die einen haben wahrscheinlich den besten Caster, die anderen wahrscheinlich die besseren offensiv Krieger, die dritten wahrscheinlich den besten Tank. Sobald ein Game Rassenfertigkeiten hat, und zwar welche, die auch was bringen, gibt es kein 100%tiges balancing mehr, und das ist auch gut so.

    Sobald jeder alles kann gibt es auch nichts und niemanden mehr , den er fürchten muss.

    Damit PvP in einem MMO auf dauer funktioniert, muss es Furcht geben !

    #24940

    Ardeline
    Dabei seit 17.08.2013
    26

    Ja das sit ja heute das Problem geworden, die Leute haben verlernt zu verlieren weil sie ja so einfach die Fraktion wechseln können. Das wechseln auf die Gewinner Seite ist also sehr häufig geworden. Aber es hat klar seine Vorteile, meist wechseln die Leute die man in der Fraktion nicht vermissen wird.

    Und ja wenn eine Fraktion anfängt kordiniert vorzugehen hat die unkoordinierte Fraktion aber dafür die Massen meist ein Problem. Natürlich sind sie immer noch stark durch die Masse, aber ein hirnloser Mob bleibt ein hirnloser Mob

    Ob es heute Zeitgemäß ist frag mich nochmal 6 Monate nach Release


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Das Forum „Allianzkrieg“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.