ESO=Singleplayer-Spiel?!

  • #27605

    Hallo, ich spiele bei dem Ebenherz-Pakt und habe folgendes Problem: ich finde keine Gruppen für irgendwas, seien es nun Elite-Quests, offene Dungeons oder diese Mini-Events. Ist das ein Problem der Fraktion oder ist das generell so das man nun nur noch Gildenintern untereinander spielt und man als Gildenloser quasi null Chance hat Gruppeninhalte zu erleben? Hatte in der Beta nämlich den Eindruck das es eine sehr hilfsbereite Com. wäre. Fände ich wirklich Schade, da mir das Spiel an und für sich gut gefällt, nur werde ich definitiv nicht für einen Singleplayer 12 Euro im Monat zahlen!

    Astlglf
    Dabei seit 17.03.2014
    8
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #27607

    Kylar195
    Dabei seit 26.02.2014
    11

    Ein Singelplayer Spiel ist Eso auf jedenfall nicht. Das Widerspricht einfach die Möglichkeit mit Gilden eine Gruppe zu bilden.

    Weiterhin gibt es ja die Random Group möglichkeit für verschiedene Weltbosse, Doungens und Co. Doch habe ich diese Möglichkeit noch kaum genutzt.

    Wie Hilfsbereit andere Leute in der Gegend sind, eine Gruppe zu bauen ist wohl Glückssache.

    #27610

    Thoralt
    Dabei seit 08.04.2014
    10

    Bisher hatte ich keine Probleme andere Mitspieler für Gruppenaufgaben zu finden… Bei den Elite-Bossen in der offenen Welt stehen so gut wie immer ein paar Leutchen drum herum und warten auf den Respawn und in den Public Dungeons muss man nur mal kurz laut nach Gruppe schreien und man wird eingesackt. Ist woll aber so wie Kylar schrieb… Glückssache…

    Die Random Gruppensuche funktioniert auch soweit wie es soll… Man muss halt nur mit den Spielern leben können, die man dadurch finden kann.

    Störender finde ich das die meisten Quests ja Singleplayer-Aufgaben sind, aber sich dann Massen von Spielern um die Questorte in Dungeons prügeln… Da hätte man ruhig etwas mehr instanzieren können. Wie will man sich denn da als Held fühlen, wenn man nur einer von 2 Dutzend ist, der auf einen armen NPC-Questgegner einprügelt.

    #27612

    Mindsplitting
    Dabei seit 26.03.2014
    22

    Naja,

    mit Zufallsgruppen sind zumindest die Instanzen eine Zumutung. Null Absprache und jeder is sich selbst der Nächste.

    Eine Gilde empfehle ich in jedem Fall, aber keine die „Masseneinladungen“ verschickt. Es ist einfach besser wenn man nach dem Run oder zwischen den Bossen mal seine Loots postet die für Andere interessant sein könnten und dann tauscht.

    „Randoms“ sind da meist egoistisch. Schlimmstenfalls lassen sie die anderen verrecken während sie schnell eine Truhe plündern nur um sich dann wieder zu verpieseln.

    In der offenen Welt ist fast alles Solo zu schaffen, ist aber auch so gewollt. Nur die „Zonenbosse“ sind was schwerer. Wenn du einen siehst einfach so vorgehen wie Thoralt es schreibt. Kurz dort warten und es werden spieler dazu kommen. Wenn man so zu 4 da steht draufprügeln 🙂

    #27614

    Afriegres
    Dabei seit 18.08.2013
    100

    ESO steht in einem ziemlich krassen Kontrast wie ich finde. Auf der einen Seite hat man eine Menge Quests die ich in einer Gruppe sogar ziemlich störend finde. Der eine hört sich dann nicht die Sachen an, der andere Klickt dann (aus Versehen) eine andere Antwort an usw.

    ESO legt ein also nahe die Quests alleine zu machen. Im gleichen Atemzug hat es aber auch Gruppen „Quests“ anzubieten, Welt Bosse und andere Gruppen Aktivitäten. Das Problem was ich darin sehe ist relativ einfach, ein Großteil seiner Zeit wird dem Spieler beigebracht alleine zu Spielen. Und soll er von eine Minute auf die andere sich einer Gruppe anpassen. Das funktioniert bei den meisten nicht.

    Ich persönlich muss sagen bei mir läuft es mit den Instanz Gruppen einigermaßen gut. Viele Tragen halt noch die WoW Altlasten aka. Spielemechaniken mit sich rum und haben dann dementsprechend so ihre kleinen Probleme. Als Heiler muss ich Gott sei dank sagen konnte ich ein Großteil der Fehler ausbügeln.

    Aber klar ich treffe auch manchmal auf Leute die ich am liebsten nicht getroffen hätte. Im Dolchsturzbündniss geht das aber momentan recht gut.

    #27629

    Daviel
    Dabei seit 06.02.2014
    47

    Guten Abend auch in diese Runde 😉 ,

    mit den Gruppen finde ich das auch solala…. Wollte gestern Abend jemanden etwas fragen, keine Antwort. Später in der Stadt etwas plaudern, keine Antwort. Ich denke, dass viele den Chat einfach nicht lesen, btw. übersehen. Sprechblasen würden hier helfen ABER wenn es zu viele werden auch wieder nicht…

    Ggf. würde sich das Problem lösen, wenn der Megaserver nach Land Phasing betreiben würde. Was meint Ihr?

    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bis dato die Rnd-Funktion für Gruppen übersehen habe. Nächstes mal gleich prüfen 🙂

    LG
    Daviel

    #27632

    Shadowsong
    Dabei seit 14.03.2012
    372 4B+10

    Ich übersehe den Chat auch ziemlich häufig irgendwie ist der nicht so präsent wie ich mir das manchmal wünschen würde.^^

    Mhh aber ja ESo ist schon ein sehr starkes Singel Spiel. Am Anfang habe ich mit einen Freund gespielt und naja lief soweit ganz ok aber irgendwie fehlte da was. Wir haben es dann erstmal sein lassen und ich muss für mich leider gestehen, alleine macht es mehr Spaß.

    Was mich persönlich ziemlich irritiert da ich normalerweise ein Verfechter des des Gruppenspiels in MMOs bin. Desto mehr Gruppen Action desto besser in meinen Augen.

    Warum das allerdings nicht in ESO klappen will ist mir doch ein Rätzel.

    #27633

    Daviel
    Dabei seit 06.02.2014
    47

    @Shadowsong:  mhm okay – also das mit dem Gruppenspiel konnte ich zum Glück anders festhalten. Mir machts in der Gruppe mehr spaß aber auch nur wenns zack zack und mit wumms durch die Lande geht 😉 Ich kann aber auch sehr gut verstehen was Du meinst.

    #27750

    Astlglf
    Dabei seit 17.03.2014
    8

    Das mit den Gilden ist bei mir so eine Sache, hab fast nur negative Efahrungen gemacht, seien es grosse Gilden mit völliger Anonymität, kleine mit einem aktiven Mitglied (moi), ständige Streiterein um Items und sonst noch irgendeinen Quark gewesen …….. bin da ziemlich anspruchslos mit hohen Erwartungen um es mal so aus zu drücken! 😉

    #27760

    Daviel
    Dabei seit 06.02.2014
    47

    Mit der Gruppenfindung ist echt schwer…. gestern standen zufällig 2 weitere Mitspieler mit mir vor einem Anker. Ich wollt sie in eine Gruppe einladen und den Anker einmal versuchen. Weder auf den Chat, noch auf Einladungen wurde reagiert 🙁 … bissl schade.

    #27763

    Mindsplitting
    Dabei seit 26.03.2014
    22

    Das mit den Gilden ist bei mir so eine Sache, hab fast nur negative Efahrungen gemacht, seien es grosse Gilden mit völliger Anonymität, kleine mit einem aktiven Mitglied (moi), ständige Streiterein um Items und sonst noch irgendeinen Quark gewesen …….. bin da ziemlich anspruchslos mit hohen Erwartungen um es mal so aus zu drücken! 😉

    Astlglf

    Ich denke das kommt stark auf die Gilde an. Schade das deine Erfahrungen bisher negativ waren, ich hab mir immer viel Mühe bei der Auswahl der Gilde gegeben um eine zu finden bei der Professionalität und Freizeit mit meinen Möglichlichkeiten im Einklang stehen und vorher im TS mal ne Runde mitgespielt bei einem Event oder so um mir ein Bild von der Mitgliederqualität zu machen.

    Falls du mal eine ähnliche Möglichkeit haben möchtest, kannst du mir gerne mal eine Freundschaftanfrage ingame senden an @Mindsplitting. Dann sage ich dir bescheid wenn mal etwas ansteht wo du mitmachen kannst oder wenn eine Ini ansteht und deine Klasse frei ist (Gildenmember werden bei mir dann doch bevorzugt).

    Aber selbst in einer Gilde hat man keine Gruppengarantie, grad jetzt wo die Levelunterschiede noch so groß sind braucht man manchmal 2-3 versuche um eine rein interne Gruppe zu finden.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Das Forum „Allgemeine Diskussionen“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.