Fehlendes Auktionshaus in ESO ein Problem?

  • #27371

    Ich muss gestehen ich bekam gestern zum ersten Mal das Gefühl, irgendwas fehlt hier. Hatte ich doch 2 Teile eines Sets gefunden welches ich absolut nicht gebrauchen konnte. Also dachte ich mir, bevor ich es zerstöre packe ich es doch lieber ins AH und schau mal was sich damit machen lässt. Sollte nicht teuer sein, war eh ein low Level Item.

    Aber oh graus, es gibt ja gar kein Auktionshaus! Natürlich weiß ich das es die Gilden AHs gibt aber dafür wollte ich nun nicht unbedingt einer der zig tausenden Handelsgilden beitreten. Also habe ich es auf die altmodische Art gemacht und es über dem Chat verkauft. Lief auch soweit ok, nach 20 Minuten hatte ich es weg.

    Dennoch muss ich persönlich sagen fehlt mir ein Auktionshaus oder eine Art Marktstand schon etwas. Wie sieht ihr das sollte es noch eine andere Möglichkeit geben seine Items loszuwerden, wie zum beispiel ein AH oder die genannten Stände?

    Kowaltzki
    Dabei seit 26.03.2012
    317
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #27380

    Kylar195
    Dabei seit 26.02.2014
    11

    Ich persönlich wäre gegen einen Auktionshaus. Einfach weil ein globales Auktionshaus die Gildenläden verdrängen würden, da im AH man wesentlich größere Kundenmasse hätte.

    Das Problem ist das jeder auf dem Megaserver zugriff im AH haben. Sprich das AH wäre an und für sich in sehr kurzer Zeit von Items überwuchert.

    Bezüglich stände könnte man es sich nochmal überlegen. Aber der eigentliche Sinn ist ja das man es in seiner eigenen Gilde verkaufen soll. Dafür muss man ja nicht mal in einer Händlergilde rein. du brauchst nur eine PVE oder PvP gilde mit 50 Mitglieder haben. Händlergilden wurden immerhin von uns User erfunden um ein globales Ah sogut wie möglich nachzubauen.

    #27399

    GrindingJoe
    Dabei seit 10.02.2013
    27 1B

    Ja, was @Kylar195 sagt. Dann hat man von absolut jedem Item hunderte oder gar Tausende im Angebot. Ein globales Auktionshaus fände ich schlecht.

    ABER!

    Die Gebühren in den Gildenläden (15% fürs Einstellen und nochmal 10% im Falle des Verkaufs) machen das Handeln kaputt. Das ist sehr viel zu hoch. Alle die gerne Handeln müssen den Chat vollspammen, da es über Gildenläden nicht gehen wird.

    Und abgesehen davon ist der Gildenladen extrem schlecht. Man kann nichtmal nach Items suchen?!? Ich hoffe, dass sich da bald noch was ändert für alle, die gerne den Wirtschaftsteil in MMOs genießen.

    #27406

    Schdaiff
    Dabei seit 19.03.2014
    14 2B+1

    Zumindest ein Handelschat wäre doch wünschenswert 😉

    #27408

    Sari
    Dabei seit 11.10.2012
    354 3B+10

    Das ist auch momentan mein Empfinden, die Gildenläden sind als solches eingentlich eine ziemlich coole Idee. Aber irgendwie fühlt sich das momentan nicht ganz rund an. Die hohen Preise sind ein Punkt, welcher Händler verkauft bitteschön seine Items für 25% Steuern O.o

    Und ja unübersichtlich ist es tatsächlich, schlimmer noch in einer Handelsgilde, da müssen sie auf jeden Fall noch ordentlich Arbeit reinstecken.

    Daher weichen viele Leute auf den Chat aus, was ok ist, aber wie Schdaiff schon sagt, sollte ein Handelschat eingeführt werden. Ich übersehe manche nicht wichtigen Handelsinfos einfach zu schnell da der Chat mit Items und andere Dinge überläuft.

    Persönlich muss ich aber sagen stört mich die Abstinenz eines AHs nicht wirklich. Ich musste in Spielen mit AHs immer wieder feststellen das diese meist dem Käufer helfen, aber wenig dem Verkäufer. Denn die Spieler unterbieten sich immer weiter und die Preise werden immer niedriger. Ich weiß gar nicht mehr bei welchem Spiel das zuletzt war aber da wurden dann Items reingestellt die selbst beim Händler mehr gebracht haben als im AH.

    Besonders im einen Spiel, wo es momentan so aussieht als wenn das Craften sehr sehr wichtig ist sollten diese Items nicht für Ramschpreise verhökert werden. Und das kann man scheinbar wirklich nur verhindern wenn es kein AH gibt.

    #27780

    Kivant
    Dabei seit 09.04.2014
    2

    Also ich finde es super, dass es kein Auktionshaus gibt. Ist ein ganz anderes Spielgefühl und man freut sich über Items die man irgendwann zum passenden Zeitpunkt über den Chat ergattert. ;D

    Normalerweise renne ich immer sofort ins AH und kauf mir z.B. die Beste Rüstung für mein Level. Da es die Möglichkeit nicht gibt rückt das Crafting nochmal einen Schritt in den Vordergrund.

    #27949

    Shadowsong
    Dabei seit 14.03.2012
    372 4B+10

    Wenn wenigstens die Gildenbanken gehen würden aber die sind ja auch dauerhaft offline. xD

    Mhh stört es mich das es kein AH gibt? Ich muss gestehen es ist mühseliger als mit AH aber ich habe EVE gespielt da schockt mich danach gar nichts mehr. xD

    Ich denke das es dem Spiel gut tut wenn man kein Ah im Spiel hat, aber ich finde dann sollte man den Spielern auch ordentlich Möglichkeiten geben um zu handeln. Die Gilden AHs sind meiner Meinung nach unnütz und der Chat hilft einen auch nicht weiter, da kommt man gar nicht hinterher was die da schreiben.

    Um Stände wie sie meist in Asiatischen MMOs vorkommen hier auch helfen würde weiß ich ehrlich gesagt nicht, auf einen Versuch würde ich es aber ankommen lassen.

    #27950

    Mindsplitting
    Dabei seit 26.03.2014
    22

    Ich vermisse das Auktionshaus schon…

    Grad weil das Crafting so eine wichtige Rolle spielt hätte ich gerne ein AH. Ich mein, was bringt es tolle Sachen bauen zu können, wenn einem das Material dazu fehlt. Und was hat man davon tolle Sachen zu bauen, die man nur schwer verkaufen kann?

    Meist werden epische Gegenstände auseinandergenommen, weil sie zu schade für den Händler sind. Oder aber ich frage wenn ich in einer Gruppe bin ob es jemand gebrauchen kann.

    Zu einem anderen Spieler habe ich noch nie etwas verkauft. Das ist mir viel zu doof mich da ne Stunde hinzustellen und den Marktschreier zu spielen ^^


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Das Forum „Allgemeine Diskussionen“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.