Massenbanns

  • #28033

    Also ESO wird täglich zunehmend lächerlicher! Accountbann, nach Aussage des Supports soll ich wohl Items geduped haben. Mehrere Leute aus unserer Gilde sind auch betroffen! Die Banns kamen ohne E-Mail und Gründe echt zum Kotzen! Einige wurde auch nach einem Fall durch die Map und nach erneutem Einloggen gebannt!

    Das ist die Strafe für 5 Tage Vorabzugang und einer der ersten v10er zu sein, man muss ja gecheated haben.

    Mugen
    Dabei seit 05.03.2014
    125 3B+34
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #28050

    Reninho
    Dabei seit 18.04.2014
    4

    Ich werde erst zum Konsolenstart mit dem ESO beginnen und ich bin von der Vorgehensweise des Entwicklers sehr angetan. Wer sich einen unfairen Vorteil verschafft, gehört gebannt. Dabei ist es egal, wieviel man selbst in das Spiel investiert hat. Das macht mir als potentiellem Spieler Mut. Zwar verlieren sie durch ihr Vorgehen zahlende kunden, halten das Game aber frei von cheatern. Und das sollte immer an erster stelle stehen. Und freaker hat dich nie als einen Cheater bezeichnet, du bist einfach so aufgebracht, dass du so einiges hinein interpretierst.

    wie gesagt, ich finde den Weg von ZMO klasse. Wenn Du zu Unrecht gebannt wurdest, werden sie es schon richten

    #28054

    ChaosMole
    Dabei seit 14.03.2012
    319 5B+43

    Ich weiß das ist hier ein sehr hitziges Thema, aber sich gegenseitig angehen, muss man sich deshalb nicht. Ich bin nun seit über 10 Jahren in MMOs unterwegs und musste leider immer wieder erleben wie Leute tatsächlich zu unrecht gebannt wurden.

    Natürlich ist die Mehrheit der Bans meist bei sowas gerechtfertigt, aber leider landen eben halt auch unbeteiligte immer wieder in solch einen Netz. das passiert sogar häufiger als man denkt und über andere zu richten, ob diese den Bann verdient haben, oder nicht, steht hier denke ich mal kaum jemanden zu.

    Das Leute zu unrecht gebannt wurden hat Zenimax schon zugegeben und ich fürchte, das wird auch nicht das letzte mal gewesen sein.

    Ich kann nur hoffen das alle die damit nichts zu tun haben wieder entbannt werden (auch das passiert leider nicht so häufig wie es sein sollte). Und das Leute die beschissen haben bzw. bescheißen wollen erwischt werden.

    Wir spielen das Spiel hier alle zum Spaß und es macht jemanden genau so wenig Spaß das Spiel nicht spielen zu können weil er zu unrecht gebannt wurde, wie jemanden der sein Spiel durch Cheater bedroht sieht.

    #28083

    Mugen
    Dabei seit 05.03.2014
    125 3B+34

    Nix zu machen nach 3 Tage warten hab ich eine Mail vom Support bekommen in der es hieß das mein Acc. deaktiviert wurde. Ist das nicht ein Witz? Es ist mir klar das der Acc. gesperrt ist das ist ja mein Problem. Ein Gildenmember wurde wieder entbannt nach dem er seine Gamekey + Geheimfrage angeben sollte.

    Das kann doch nicht sein das Zenimax mit Kunden so umgeht ala ja jetz hast du 80 Euro für die Imperial bezahlt + 30 ca. für das Pflichtabo um überhaupt zu Spielen trotz dem Freimonat im Anschluß hat unser Autobanntool überreagiert und nun bist gebannt Pech gehabt!

    Ich bin auch absolut gegen Botter,Cheater oder sontige Abuser aber was da abläuft ist eine riesen Sauerei. Sollen die ein Inventar-Check machen dann werden die sehen das es nicht das eines Dupers ist! Besitze noch nichtmal genügend Mats für ein Legendary ganz zu schweigen von meinen nicht voll ausgebauten Inventar und Bankplätzen oder die etwas über 100k Goldreserve!

    #28084

    Mugen
    Dabei seit 05.03.2014
    125 3B+34

    Auch sehr toll der Massenbannthread wurde geclosed und rausgenommen damit es schöner aussieht!

    #28089

    Omko
    Dabei seit 18.08.2013
    77

    Es trifft das ein was einige Leute vorher schon vermutet haben. Zenimax ist mit dem Ganzen Online Gedöns maßlos überfordert. Zenimax hatte ja noch nie ein wirkliches Online Spiel raus gegeben und kennt sich nur mit Release Spielen aus. Ein Spiel was dauerhaft betreut werden muss und wo jeden Tag neue unbekannte Probleme auftauschen ist nochmal etwas ganz anderes.

    Der Support ist hoffnungslos überlastet und weiß nicht mal mehr auf die einfachsten Anfragen eine Antwort. Kleines Beispiel, ein Kumpel von mir hatte vor ein paar Tagen das Problem das ESO aus seiner Accountverwaltung verschwunden ist, spielen kann er aber ohne Probleme.

    Da ihn das beschäftigt hat bzw. mit schlimmeren gerechnet hat, hatte er eine ganz normale Mail an den Support aufgesetzt um zu erfahren ob ihn das beunruhigen müsste. Nach 4 Tagen (Feiertage nicht mitgezählt) kam dann die Antwort: Man kenne ein solches Problem nicht und könne sich das nicht vorstellen muss am ihn liegen.

    Wir hatten uns dann mal den Spaß gemacht und ich bin mit seinen Account rein gegangen und siehe da auch bei mir war ESO nicht da. Während bei meinen Account das Spiel auftauchte (für ihn auch).

    Der Unterschied zu dir Mugen, ist natürlich das er noch spielen kann, aber wer weiß wie lange.

    Ich persönlich glaube auch nicht das er besser wird in absehbarer Zeit. Wenn man zu wenig Leute vor Ort hat, oder nicht kompetente Leute. Dann lässt sich sowas leider nicht schnell korrigieren. Einstellungen brauchen meist min. ein Monat, meist mehr, wenn man es ordentlich machen will. Und dann brauch der Kollege ja auch Einarbeitungszeiten.

    Ich glaube es gibt nur noch zwei Dinge die du machen kannst und beide sind mehr oder weniger beschissen. Entweder du versuchst es noch ein paar Mal per Mail und hoffst auf einen, der dass wirklich ernst nimmt und sich Gedanken macht.

    Oder aber du kannst den Account abhacken, was sehr bitter wäre.

    Momentan bin ich leider der Meinung hat sich Zenimax mit ESO (nicht spielerisch) keinen Gefallen für Zukünftige Projekte getan.

    #28092

    Fr3ak3r
    Dabei seit 09.04.2014
    6

    Momentan bin ich leider der Meinung hat sich Zenimax mit ESO (nicht spielerisch) keinen Gefallen für Zukünftige Projekte getan.

    Omko

    also ich finde ESO legte im vergleich zu anderen mmo starts einen der besten hin, keine warteschlangen, keine serverausfälle, nur wenige bugs etc, ich konnte seit start ohne probleme spielen.

    auch der harte umgang mit goldsellern und cheatern/bottern/exploitern sagt mir sehr zu, am anfang konnte man ja kaum den chat lesen wegen den massen an goldseller spam, mittlerweile liest man sowas eher selten.

    leider bekamen beim großen Rundumschlag auch unbeteiligte leute einen bann, aber laut aussage waren die innerhalb von 8 stunden wieder entbannt

    Matt Firor schreibt: „Und ja, einige Konten unbeteiligter waren davon betroffen. Wir entschuldigen uns hierfür – alle unbeteiligten Konten, die fälschlicherweise gebannt wurden, wurden innerhalb von 8 Stunden wiederhergestellt“.

    das der support lange braucht ist ja normnal zum start eines mmos, selbst bei wow wartet man heute noch 1-3 tage auf antwort.

    #28099

    Mugen
    Dabei seit 05.03.2014
    125 3B+34

    Guten Nabend,

    es gibt leider sehr viele Bugs zum Teil auch richtige Content-Blocker z.B. von Cadwell silver zu Cadwell gold! 1 Tag später kam ein Patch wo ich mir gedacht hab okay jetzt fixen sie es aber falsch gedacht habe 3 Stunden lang versucht mit Quest abbrechen einloggen/ausloggen das Problem selbst zu fixen während in der Höhle immer mehr Spieler auftauchten und das selbe Problem vorfanden. Oder die Kalthafen Quest die den Content geblockt hat. Dazu kommen noch viele kleine Fehler die gewaltig an dem Spielfluss nagen. Das alles nehme ich auch noch hin aber der Bann geht auf keine Kuhhaut. Heute wurde ein neuer Thread eröffnet wo die ersten schon zum 2. mal gebannt wurden nach benutzen eines Repair-Kits.

    Goldseller hab ich zu genüge Reported und auf der Igno oder die tollen Bots. Aber eins kann ich versichern das ich nicht zu denen gehöre nur mach das mal Zenimax klar wobei sie genau wissen das ihr Tool fehlerhaft war bzw. ist!

    So gern ich das Spiel auch mag irgendwann ist es genug dann gehört dieses Game für mich persöhnlich zum Reinfall der MMOs so hart es auch klingen mag, mehr oder weniger ist Zenimax dann der Reinfall und als Folge werde ich keine Titel mehr von Bathesda anrühren.

    Und an dich Fr3ak3r ein “sorry“ war echt angepisst und bin es zum Teil immer noch wegen den ganzen Umständen momentan.

    MfG

    #28115

    Afriegres
    Dabei seit 18.08.2013
    100

    @Mugen:  Ich kann dich da verstehen Mugen, das ist jetzt ein sehr krasser vergleich und reichlich übertrieben, aber man fühlt sich da sicherlich wie jemand der zu Unrecht ins Gefängnis muss, obwohl er zu 100% weiß das er nichts getan hat.

    Ich weiß absolut überzogen der vergleich, aber die Ähnlichkeit ist da. Ich kann mich noch ganz gut an einem WoW Fall erinnern der auch überall als News rum flog. Da hatte einer das Goldlimit erreicht und einen GM gefragt ob das Limit so beabsichtigt ist und Blizzard da irgendwas tun könnte. Haben sie dann, in dem sie ihn gebannt haben. Weil sowas ja ger nicht möglich ist das Limit zu erreichen.

    Der GM hat seinen Fehler auch nicht eingesehen, erst als das Ding dann publik wurde und an eine höhere Stelle ging stellt man fest, der Typ hat das ohne Cheats geschafft. Es ist natürlich sehr ärglich wenn ein Programm zu fein eingestellt ist und Leute erwischt die nichts damit zu tun haben.

    Ich kenne das von meine Antiviren Programm das funktioniert ja ähnlich wie ein Anti-Cheat Tool(Es sucht nach Vorgängen die einen bestimmten „bekannten“ Muster folgen). Und mir wollte mein Programm auch schon 1-2 mal erzählen das ich da gerade ein Virus starte und der sofort gelöscht werden muss ohne zu fragen ob das ok ist (was es nicht war).

    Schlimmer wird es dann wenn die Person die damit vertraut ist das zu überprüfen selber keine Ordnung an den Tag legt. Ich habe selber mal eine Zeit im Service gearbeitet und die Jungs und Mädels haben da alle keine Zeit haben um solche Sachen genau zu überprüfen. Anders gesagt, sie verlassen sich auf das System, was aber zu fein eingestellt ist scheinbar. Ein Teufelskreis.

    Ich kann deine Reaktion verstehen hier ein Schlussstrich zu ziehen, du bist sicherlich nicht der erste und wirst auch leider nicht der Letzte sein. Problematisch wird es für Zenimax an dem Punkt wenn es mehr als nur eine Handvoll Personen sind.

    Auch das gab es in der MMO Szene schon mal, das nicht ein paar Ausversehen gebannt wurden sondern Zehntausende. Und es Wochen gar Monate gedauert hat bis alle wieder entsperrt waren, einige wurden das nie. Ich weiß leider nicht mehr welches MMO das war ging aber auch in den Enws rum.

    #28116

    Gromran
    Dabei seit 21.03.2014
    4

    Laut neusten Infos wurden die Leute gebannt die ein effektiven Grind gespielt haben Stichwort Darkshade Caverns oder Wölfe farmen waren, der Bot hat überreagiert bzw war zu fein eingestellt und hat alles gebannt was verdächtig aussah.

    Mugen

    Um ehrlich zu sein: es ist richtig, solche „Spieler“ zu bannen!

    #28142

    Urgei
    Dabei seit 17.08.2013
    52

    @Gromran:  Ich bin erschrocken wie schnell momentan Leute Bans fordern. Mach deiner Meinung sollen Leute gebannt werden weil sie eine Stelle gefunden haben wo die Mobs gut XP geben und vielleicht schnell spawnen, oder weil sie immer wieder in eine Ini gingen die gut XP gab?

    Das wird seit Jahrzehnten so gemacht und ich sehe da auch gar kein Problem drin. Ich selber tue das zwar nicht, einfach weil es mir um die Quest zu schade wäre, aber deswegen einen Ban zu Vordern ist reichlich überzogen.

    Das geht jetzt nicht an dich, aber manchmal bekomme ich das Gefühl das hier einige Leute aus Neid einen Ban Vordern, weil jemand einen legalen Weg gefunden hat um schnell zu leveln und man selber es aus welchen Gründen auch immer nicht genauso tun will.

    Botter und Cheater gehören gebant, Leute die sich das Leveln auf normalen Wege einfacher machen wollen sicherlich nicht.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Das Forum „Allgemeine Diskussionen“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.