Patchnotes für v1.0.7 – Kosten-Änderungen bei Post und Gildenladen, Quest-Korrekturen und mehr

ESO - Belagerung am Kingscret Keep

Es ist Dienstag und damit planmäßiger Wartungstag bei ESO. Im Rahmen der heutigen Arbeiten – die aktuell noch nicht beendet sind – geht v1.0.7 auf dem EU-Megaserver online.

Das neue Update beinhaltet u.a. wieder diverse Korrekturen für Questprobleme sowie Änderungen an den Hintergrundsystemen. Letztere sollen laut den Entwicklern dabei helfen, die Gesamtleistung des Spiels zu verbessern.

Die kompletten Patchnotes mit Details zu allen Änderungen findest du direkt im Anschluss.

Zitat von ZeniMax (Quelle)

ÜBERSICHT

The Elder Scrolls Online v1.0.7 beinhaltet weitere Korrekturen zu Questproblemen sowie Änderungen der Hintergrundsysteme, um die Gesamtleistung des Spiels zu verbessern.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN

Allianzkrieg
Allgemein

  • Der Signaleffekt der Schriftrollen der Älteren wird jetzt nicht mehr verschwinden, wenn der Träger die Fähigkeit „Nebelgestalt“ benutzt.
  • Ihr könnt die Fähigkeit „Funkenschlag“ jetzt nicht mehr verwenden, während ihr eine Schriftrolle der Älteren tragt.


Kampf & Spielfluss
Vampir

  • Ein Problem mit der Fähigkeit „Fledermausschwarm“ wurde behoben, sodass sie sich nicht mehr auf sich selbst addiert. Sie erneuert sich nun, wenn sie erneut gesprochen wird.
  • Die Verringerung der Kosten von Vampirfähigkeiten pro Stufe wurde reduziert.
  • Der Bewegungsgeschwindigkeitsbonus der Fähigkeit „Nebelgestalt“ wurde reduziert.

Werwolf

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem manche Werwölfe die erhöhte Geschwindigkeit endlos behielten.


Verliese & Gruppeninhalte
Veteranenverliese

  • Dunkelschattenkavernen: Ein Problem wurde behoben, bei dem ihr von Bossen mehr Beute als vorgesehen erhalten konntet.


Inventar & Bank
Gildenladen

  • Die Kosten, einen Gegenstand in den Gildenladen einzustellen, wurden reduziert.
  • Die Steuer auf den Verkauf von Gegenständen in Gildenläden wurde reduziert.


Post

  • Die Kosten für den Versand per Nachnahme wurden deutlich reduziert.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die prozentuale Versandgebühr von Nachnahmesendungen nicht wie vorgesehen funktionierte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem euch die Gebühren für Nachnahmesendungen auch dann abgezogen wurden, wenn der Name des Empfängers ungültig war.


Verschiedenes
Allgemein

  • Ein Problem mit der Speicherauslastung wurde behoben und die Leistung in Cyrodiil verbessert.


Quests
Allgemein

  • Verschiedene verbliebene Übersetzungsmarker bei Gegenständen in Gildenläden wurden entfernt.

Alik’r-Wüste

  • Wessen Hochzeit?: Ihr könnt jetzt jederzeit mit Schnetzler interagieren.

Auridon

  • Die Durchtrennung aller Bande: Ihr könnt jetzt alle drei Portale benutzen und gegen Sippenhochfürstin Estre kämpfen.
  • Eine heikle Lage: Wachhauptmann Astanya wird nun nicht mehr steckenbleiben und euren Questfortschritt dadurch blockieren.

Deshaan

  • Meine Mine bleibt meine Mine: Ihr könnt jetzt den Questschritt „Säubert den Ernteraum“ abschließen, wenn ihr alle Monster in dem Raum getötet habt.
  • Traumreise: Der Kobold wird nun zuverlässig erscheinen und das Portal öffnen.

Glenumbra

  • Schlachtruf: Ihr könnt nun mit Shaza interagieren und die Quest dadurch fortführen.

Grahtwald

  • Im Griff des Schwarzsafts: Maeroth kann nun am vorgesehen Ort gefunden werden.
  • Narben heilen nie: Ihr könnt jetzt mit Jägern duellieren, um in der Quest voranzuschreiten.

Grünschatten

  • Meldung in Marbruk: Ihr könnt nun „Ein Stich ins Herz“ abschließen, bevor ihr „Meldung in Marbruk“ abgeschlossen habt.
  • Die Träne von Mondhenge: Der Schlüssel des Streits und der Schlüssel des Zwiespalts werden nun fallengelassen, wenn ihr den richtigen Feind besiegt habt. Alle Gefangenen können somit befreit werden.
  • Die Hexe von Silatar: Ein Problem wurde behoben, bei dem ein erneutes Einloggen oder ein Absturz während Aranias‘ Vorführung den Fortschritt der Quest blockierte.

Kalthafen

  • Der letzte Ansturm: Ihr könnt nun die letzte Feuerschale immer entzünden.
  • Wonach das Herz verlangt: Stibbons wird nun durch die Tür am Ende der Höhle laufen und so die Quest fortsetzen.

Kämpfergilde

  • Der Prismakern: Die Portale werden nun zuverlässig erscheinen.

Kluftspitze

  • Die Geschichte eines Verräters: Der König und der General werden nun nicht mehr überraschend verschwinden.

Magiergilde

  • Der Zirkus des Fröhlichen Abschlachtens: Ihr könnt nun mit Valaste interagieren und außerdem auch Sheogorath finden.

Malabal Tor

  • Erfüllung eines Schicksals: Wächter Celonrons Geist wird nun erscheinen, wenn ihr dazu aufgefordert werdet, ihn zu töten.

Schattenfenn

  • Verlorener Seelenfrieden: Die Bindungskristalle werden nun wie erwartet erscheinen.

Schnittermark

  • Staub im Mondschein: Die dunkle Mähne wird sich nun nicht mehr mitten im Kampf zurücksetzen, was den Fortschritt der Quest blockierte.
  • Auf der Türschwelle: Ihr könnt nun mit Gnolas und dem Kristall interagieren.
  • Der erste Schritt: Ihr werdet nun nicht mehr beim Questschritt „Schaut der Zeremonie zu“ steckenbleiben.

Sturmhafen

  • Godruns Traum: Ein Problem wurde behoben, bei dem Monster nicht den richtigen Schwierigkeitsgrad für Silber- und Goldspieler hatten.


Benutzeroberfläche
Chat

  • Ein Problem wurde behoben, welches dazu führte, dass der Gildenoffizier-Chatkanal kaputt ging. Die Eingabe von /officer1 in den Chat wird nun wie vorgesehen eine Nachricht an alle Offiziere eurer ersten Gilde senden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Patchnotes für v1.0.7 – Kosten-Änderungen bei Post und Gildenladen, Quest-Korrekturen und mehr"

Sieht soweit ganz gut aus, nur leider wurde einer meiner nevigsten Questbugs nochned gefixt.. Seit über 2 Wochen (scho 15mal reportet) kann den einen Herrn der Quest „Stürmt die Hallen“ in Rift nicht ansprechen.. Hoffe das wird am Freitag gepatcht…


Dann solltest du es ab heute täglich 15mal reporten, dann geht das ganz, ganz sicher viel schneller!!!111


@Boyaa:  Sehr hilfreich,wirklich. Wenigsten hat er es reported ich kenne genug Leute die nicht mal einen bug melden selbst wenn sie gerade auf den reiten könnten.

Die Verringerung der Kosten von Vampirfähigkeiten pro Stufe wurde reduziert.

Ich weiß warum ihr das gemacht habt, ich weiß das es nötig war da es viel zu stark war! Aber, warum steht da nicht bei um wie viel. Jetzt darf ich wieder X verschiedene Foren wälzen um herauszufinden wie viel weniger es jetzt ist damit ich keinen Scheiß erzähle. Das wäre ja nun Nachteil gewesen das die Community die nie Zahl kennt.

Genauso wie die restlichen Zahlen, ihr wollt mir doch nicht erzählen das es ein riesen Aufwand gewesen wäre bei diesen 300 Wörter Patchnotes noch jeweils die neue Zahl dahinter zu schreiben. Selbst WoW schafft das und Blizzard ist doch manchmal sehr faul.^^


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen