The Elder Scrolls Online – Das bietet das MMO

Triumph in The Elder Scrolls Online

Das MMO The Elder Scrolls Online soll 2013 für PC und Mac erscheinen. Doch was hat das Spiel zu bieten? Auf dieser Seite sammeln wir alle Infos, die nach und nach eintreffen.

Spielwelt

The Elder Scrolls Online spielt rund 1.000 Jahre vor den Ereignissen von Skyrim in Tamriel. Einige der Gebiete sollen dabei nicht komplett im Spiel verfügbar sein und könnten später über Addons aufgefüllt werden.

Deine Umgebung sollst du im MMO frei erkunden können und die Spielwelt soll um einiges größer als in Skyrim sein. Mehr zur Welt erfährst du in unserem Artikel über die Geschichte und die Spielwelt von ESO.

Fraktionen und Rassen

Im Spiel werden dich drei Fraktionen erwarten: Aldmeri Dominion, Daggerfall Covenant und Ebonheart Pact. Jeder der drei Fraktionen gehören wiederum jeweils drei Rassen an.

Entscheidest du dich für eine Rasse, gehörst du automatisch der dazugehörigen Fraktion an, eine freie Wahl ist nicht möglich. Weitere Details gibt es in unserer ESO-Fraktionen-Übersicht.

Klassen

Auch in The Elder Scrolls Online wird es ein Klassen-System geben, das zu Beginn vier Klassen umfassen wird. Die einzelnen Klassen fungieren laut den Entwicklern jedoch nur als Ausgangspunkt für die Charakterentwicklung.

Jedes Volk kann mit jeder Klasse kombiniert werden. Zudem ist es möglich, jede beliebige Waffe und Rüstung zu tragen. Mehr zum Thema erfährst du in unserer ESO-Klassen-Übersicht.

PvE – Quests und Dungeons

The Elder Scrolls Online will auf ein etwas anderes Quest-System setzen als aus MMOs bisher bekannt. Das Entdecken der Welt wird dabei großgeschrieben. Mehr dazu erfährst du in unserem Artikel über die Quests in TESO.

Neben klassischen instanzierten Dungeons wird das MMO im PvE-Bereich auch öffentliche Dungeons bieten. Für größere Gruppen bieten die Entwickler zudem die sogenannten Abenteuergebiete. Mehr zu diesen Inhalten findest du in unserem Artikel über Dungeons und Abenteuergebiete in ESO.

PvP – Spieler gegen Spieler

Am PvP von The Elder Scrolls Online werden alle drei Fraktionen teilnehmen und mehrere Hundert Spieler gegeneinander antreten. Die Kämpfe sollen in erster Linie in Cyrodiil ausgetragen werden, wo es das Ziel ist, Imperial City einzunehmen.

Als Hilfsmittel dienen Belagerungsmaschinen, darunter u.a. Katapulte. Wenn die Hauptstadt übernomen wurde, wird der versierteste Spieler der Fraktion zum Kaiser. Weitere Details zu den Schlachten erfährst du in unserem Artikel über das PvP in ESO.

Kämpfe und Fähigkeiten

In The Elder Scrolls Online soll der Fokus auf weniger, dafür jedoch mächtigeren Fähigkeiten liegen. Deine Skillbar wird im Spiel über 6 Slots verfügen. Mit was diese gefüllt werden, hängt u.a. von der Waffe, die du trägst, und deiner gewählten Klasse ab. Details dazu erfährst du in unserem Artikel über das Kampf-System in TES Online

Handwerk

Auch ein Handwerkssystem wird es in The Elder Scrolls Online geben, das insgesamt fünf Berufe umfasst. Möglich sein soll es, entweder alle fünf Berufe rudimentär zu erlernen oder sich alternativ auf zwei zu konzentrieren und darin zum Meister zu werden.

Wie das Handwerk genau funktioniert, erfährst du in unserem Übersichts-Artikel zum Crafting in ESO.

Endgame

Maximalstufe erreicht, und dann? Wie sieht das Endgame in ESO aus? Das wird sich aus mehreren Pfeilern zusammensetzen, darunter u.a. das Erkunden der Gebiete anderer Allianzen, die Dungeons für 4 Spieler und die groß angelegten Abenteuergebiete. Mehr dazu erfährst du in unserem Artikel zum Endgame in ESO.

Benutzeroberfläche

Wie ZeniMax in Interviews bereits mehrfach bestätigte, wird man in The Elder Scrolls Online auf eine minimalistische Benutzeroberfläche setzen. Der Fokus der Spieler solle auf der Welt selbst und nicht auf herumfliegenden Zahlen liegen.

Screenshots

Offizielle Trailer

Das könnte dich auch interessieren