The Elder Scrolls Online: Allianzen und Völker im Überblick

TESO - Allianz "Dolchsturz-Bündnis"

In The Elder Scrolls Online wirst du die Möglichkeit haben, dich einer von drei Allianzen anzuschließen. Zur Wahl stehen das Aldmeri-Dominion, das Dolchsturz-Bündnis und der Ebenherz-Pakt. Innerhalb jeder Allianz kannst du dich zudem für eines von drei Völkern entscheiden. Details zu den Allianzen und den dazugehörigen Völkern erfährst du hier!

Tipp: Diskutiere mit anderen Spielern über die Allianzen in unserem The Elder Scrolls Online-Forum!

Aldmeri-Dominion

The Elder Scrolls Online - Allianz Aldmeri-DominionDas Almeri-Dominion wird durch den Adler repräsentiert und hat vor allem ein Ziel: Die Welt getreu dem Motto „Unterwerfe dich oder sterbe“ zu dominieren. Wer nicht zu dieser Allianz gehört oder sich dagegen wehrt, deren Pläne unterstützen will, lebt gefährlich. Die Macht und Entschlossenheit dieser Allianz sollte man keinesfalls unterschätzen!

Dem Aldmeri-Dominion gehören die folgenden Völker an, die alle im Süden Tamriels beheimatet sind:

Die Hochelfen, auch Altmer genannt, betrachten sich selbst als ein zur Herrschaft auserkorenes Volk, das sich aus mächtigen Magiern und Kriegern zusammensetzt. Die Hochelfen gelten als hochkultiviert, sind bekannt für ihre unglaubliche Architektur, verfügen über riesige geschichtliche und künstlerische Sammlungen und stellen die eigentlichen Herrscher des Aldmeri-Dominion dar. Dennoch bevorzugen sie ein Leben in Isolation und verlassen die Insel Sommersend nur in den größten Notfällen.
Die Waldelfen, auch als Bosmer bekannt, gelten als schelmisch, neugierig und geschickt. Sie bevorzugen einen einfachen Lebensstil und leben in Harmonie mit der Natur. Aufgrund der Tatsache, dass ihre Heimat, der Valenwald, regelmäßig von colovianischen Kaiserlichen angegriffen wird, haben sie sich zu Meistern der Verteidigung entwickelt, die vorzüglich mit dem Bogen umgehen können.
Das katzenartige Volk der Khajiit gilt als verschroben und hedonistisch, überzeugt im Kampf jedoch durch seine natürliche Beweglichkeit und List. Dadurch stellen die Khajiit erbitterte Krieger dar, die auf dem Schlachtfeld furchterregend sind und dadurch den starken Arm des Aldmeri-Dominion bilden.
Dolchsturz-Bündnis

TESO - Allianz "Dolchsturz-Bündnis"Das Zeichen des Dolchsturz-Bündnis ist der Löwe. Ziel dieser Allianz, die als demokratischer als die anderen beiden Fraktionen gilt, ist es, das Zweite Kaiserreich wiederherzustellen und eine stabile Regierung einzusetzen. Vereint wurden die drei Völker des Dolchsturz-Bündnis durch Großkönig Emeric, der nun von Wegesruh in Hochfels aus regiert.

Dem Dolchsturz-Bündnis gehören die folgenden drei Völker aus dem Nordwesten Tamriels an:

Die Bretonen gelten als eigensinnig, kontaktfreudig, hochintelligent und listig. Da durch ihre Adern immer noch ein Rest Elfenblut fließt, verfügen sie über eine natürliche Begabung für Magie, was sie zu einfallsreichen Zauberern macht. Gleichzeitig stellen sie jedoch auch talentierte Handwerker, abgebrühte Händler und tapfere Ritter dar.
Das Volk der Rothwardonen ist in Hammerfell beheimatet. Sie gelten als schnell und agil, was sie geschickten Kämpfern mit Schwert und Schild macht. Ehre und Würde geht für sie über alles und während sie das Göttliche verehren, stehen sie jeglicher Magie misstrauisch gegenüber.
Von anderen Völkern oft als Barbaren oder sogar Tiere bezeichnet, handelt es sich bei den Orks um edle Krieger, die über eine alte Kultur verfügen. Sie folgen einem einfachen Ehrenkodex, demzufolge die Starken überleben und die Stärksten für die Herrschaft bestimmt sind. Die von ihnen hergestellten Waffen und Rüstungen werden allgemein geschätzt.
Ebenherz-Pakt

The Elder Scrolls Online - Allianz "Ebenherz-Pakt"Der Ebenherz-Pakt wird durch den Drachen repräsentiert und stellt die wohl ungewöhnlichste der drei Allianzen dar. Die Nord und die Dunkelelfen trugen in der Vergangenheit zahlreiche Kriege untereinander aus, während das dritte Volk im Bunde, die Argonier, von den Dunkelelfen über Jahrtausende hinweg versklavt wurde. Zusammengeführt wurden die drei Völker letztendlich durch die Akaviri-Invasion.

Dem Ebenherz-Pakt gehören die folgenden drei Völker an, die in den Regionen im Nordosten Tamriels beheimatet sind:

Die großen, blonden Nords sind in Himmelsrand beheimatet. Das kämpferische Volk gilt als hitzköpfig, ungestüm und stark. Diese Eigenschaften machen die Angehörigen der Nord zu geborenen Kriegern, die sehr gut mit Waffen umgehen können und eine unglaubliche Widerstandsfähigkeit gegen Kälte und magischen Frost aufweisen.
Die als stolz, rücksichtslos und unnahbar geltenden Dunkelelfen sind in der Region Morrowind beheimatet. Sie vertrauen sich nur äußerst selten anderen Völkern an und verfügen über einen überdurchschnittlichen Intellekt, Stärke und Beweglichkeit, wodurch sie zu starken Kriegern und geschickten Zauberern wurden.
Das echsenartige Volk der Argonier war lange Jahre dazu gezwungen, seine Grenzen gegen feindliche Völker zu verteidigen. Dazu wurden sie zu Meistern der Guerilla-Kampfführung mit einer zusätzlichen Begabung in den magischen Künsten. Weiterhin sind sie immun gegen viele Krankheiten und Gifte und gelten als sehr agil, was sie zu geschickten Dieben und exzellenten Magiern macht.

Tipp: Diskutiere mit anderen Spielern über die Allianzen in unserem The Elder Scrolls Online-Forum!

Das könnte dich auch interessieren