The Elder Scrolls Online: PvP – Allianz gegen Allianz

The Elder Scrolls Online - PvP

Bekanntermaßen können sich Spieler in The Elder Scrolls Online einer von drei Allianzen anschließen, die sich nicht gerade freundlich gesinnt sind. Und so verwundert es nicht, dass sich das Aldmeri-Dominion, das Dolchsturz-Bündnis und der Ebenherz-Pakt im Rahmen des dreiseitigen PvP erbitterte Kämpfe liefern. Mehr dazu erfährst du hier!

Tipp: Diskutiere mit anderen Spielern über das PvP in unserem The Elder Scrolls Online-Forum!

Epische Schlachten mit hunderten Spielern

Im Allianz gegen Allianz-PvP von The Elder Scrolls Online dreht sich alles um mehrere Festungen in Cyrodiil, die Kaiserstadt und den Thron Tamriels. Die Region liegt in der Mitte des Kontinents und stellt aufgrund ihrer Größe einem idealen Austragungsort der Konflikte zwischen den drei Allianzen dar.

In der Epoche, in der das MMORPG angesiedelt ist, ist die Kaiserstadt für jeden zu haben, denn es gibt keinen Kaiser. Daher kämpfen nun alle drei Allianzen um die Kontrolle über die Stadt, wobei es gilt, die Ressourchen der gewaltigen Festungen für sich zu beanspruchen, zu halten und zu kontrollieren. Laut den Entwicklern wird es dabei möglich sein, dass hunderte Spieler gleichzeitig in epischen Schlachten gegeneinander antreten.

Dynamisches Anpassungssystem für Low Level-Spieler

Alle Spieler, die Stufe 10 erreicht haben, können am PvP teilnehmen, sodass auch Neueinsteiger sich innerhalb kurzer Zeit in den Kampf stürzen können. Low Level-Spieler müssen sich jedoch keine Sorgen machen, dass sie gnadenlos untergehen, denn es wird ein dynamisches Anpassungssystem geben, das den Schaden und die Lebenspunkte von Charakteren mit geringem Level anhebt.

Im Rahmen dieser Skalierung wird es jedoch keine neuen oder besseren Fähigkeiten geben. Laut ZeniMax soll die Leistung von Spielern, die Level 50 erreicht haben, nicht in irgendeiner Form geschmälert werden, weshalb diese nicht nur ihre erspielten Fähigkeiten, sondern auch ihre Rüstung und Waffen behalten. Dadurch wird es einem neuen Spieler zwar möglich sein, sich zu behaupten, jedoch nicht deutlich höherstufigere Charaktere in den Staub zu werfen.

Belagerungswaffen und Punkte

Um die Kontrolle über die Kaiserstadt und somit auch den Rubinthron Tamriels zu erlangen, gilt es für die einzelnen Allianzen, ihre Gegner um strategisch wichtige Gebiete zu bringen. Dazu gehören auch ausgedehnte Festungen, die mit Bauernhöfen, Sägewerken und weiteren wichtigen Ressourcen ausgestattet sind.

Gelingt es einer Allianz, die Ressourcen unter ihre Kontrolle zu bringen, erhöht sich dadurch ihr Einfluss in der Region und die Kaiserstadt rückt in greifbarere Nähe. Um Festungen und Ressourcen zu erobern, können die einzelnen Parteien auf diverse Belagerungswaffen zurückgreifen. Verfügbar sind dabei u.a. Trébuchets, Katapulte, Ballisten und Rammböcke, die eingesetzt werden können, um Mauern niederzureißen und in Festungen einzudringen.

The Elder Scrolls Online - PvP: Belagerungswaffen

Belagerungswaffen im PvP von The Elder Scrolls Online

Während Spieler am PvP teilnehmen, können sie Punkte verdienen, die wiederum in den Kauf von Belagerungswaffen und Boni investiert werden können. Wer zum ersten Mal im PvP mitmischt und noch keine Punkte verdient hat, hat zudem die Möglichkeit, sein im PvE verdientes Gold zur Unterstützung der eigenen Allianz einzusetzen.

Schriftrollen der Alten

Unterstützung erhalten die Allianzen weiterhin von den Schriftrollen der Alten. Bei diesen handelt es sich um Artefakte, die den Allianz-Mitgliedern Boni verleihen. Aufbewahrt und geschützt werden können diese in speziellen Festungen, über die jede Allianz verfügt. Andere Allianzen können jedoch in diese eindringen und die gegnerischen Schriftrollen für sich beanspruchen.

Ist dieser Kraftakt, der eine große Anzahl Ressourcen erfordert, geschafft, gilt es, die eroberte Schriftrolle durch ganz Cyrodiil in die eigene Festung zu bringen. Ist diese dort angekommen, werden alle Mitglieder der Allianz von den neuen Boni profitieren.

Höchstrangiger Spieler wird zum Kaiser

Ist es einer Allianz gelungen, die Kontrolle über die Kaiserstadt zu erlangen, wird der höchstrangige Spieler des Bündnisses zum Kaiser gekrönt. Spieler, die als Kaiser fungieren, verfügen über besondere Fähigkeiten, die ihr kämpferisches Geschick auf dem Schlachtfeld verstärken.

Doch auch die gegnerischen Allianzen werden nicht untätig sein und versuchen, den neuen Kaiser zu Fall zu bringen. Für die Verbündeten des Kaisers gilt es nun also, strategisch wichtige Festungen zu halten, um die eigene Macht aufrecht zu erhalten.

The Elder Scrolls Online - PvP: Kaiser werden

Ein Spieler hat die Möglichkeit, Kaiser zu werfen

Bestenlisten und Punkte

Als zusätzlichen Ansporn zur Möglichkeit Kaiser zu werden bietet The Elder Scrolls Online weiterhin Erfolge und Bestenlisten, im Rahmen derer es Spielern möglich ist, sich und ihre Allianz mit anderen zu vergleichen.

Tipp: Diskutiere mit anderen Spielern über das PvP in unserem The Elder Scrolls Online-Forum!

Das könnte dich auch interessieren