The Elder Scrolls Online kommt mit Abo-Modell!

The Elder Scrolls Online - PvP: Kaiser werden

The Elder Scrolls Online - PvP: Kaiser werden

Die Spekulationen um das Bezahl-Modell von The Elder Scrolls Online haben ein Ende! Wie Game Director Matt Firor in einem Interview mit GameStar bestätigt hat, wird ZeniMax bei ESO auf ein klassisches Abo-Modell setzen! Wie bereits von anderen MMOs bekannt, werden die ersten 30 Tage Spielzeit im Kaufpreis des Spiels enthalten sein, danach fallen dann monatliche Gebühren an.

ESO kommt mit Abo-Modell

Wie Firor erläutert, erschaffen die Entwickler mit ESO ein MMO, das Spielern die Freiheit bietet, sowohl alleine als auch mit Freunden so lange zu spielen, wie man wolle. Weiterhin biete man ein Spiel mit stimmigen Inhalten, das bereits zu Beginn Hunderte Stunden von Spielspaß sowie einen erstklassigen Kundensupport bieten.

Eine monatliche Grundgebühr erlaube es, den wartenden Spielern genau dieses Spielerlebnis zu bieten. Jedes andere Modell hätte für die Entwickler bedeutet, Kompromisse und Änderungen vorzunehmen, zu was man schlicht und einfach nicht bereit gewesen sei.

Kosten und regelmäßig neue Inhalte

Die Kosten pro Monat werden sich auf 12,99 € belaufen, wobei es laut Firor sicherlich einen Rabatt geben soll, wenn man mehrere Monate Spielzeit auf einmal erwirbt. Für die Bezahlung sollen Game Time Cards sowie eine Reihe weiterer Zahlungsmethoden angeboten werden.

Im Gegenzug will ZeniMax ESO regelmäßig mit neuen Inhalten versorgen. Firor zufolge ist derzeit geplant, alle 4-6 Wochen weiteren Content zu veröffentlichen. Aktuell werde bereits an neuen Quest-Reihen, Fertigkeiten, Regionen und Dungeons gearbeitet, die nach dem Release veröffentlicht werden sollen.

ESO mit Abo-Modell – Was hältst du davon?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "The Elder Scrolls Online kommt mit Abo-Modell!"

Uff ok, etwas unerwartet. Ich muss gestehen ich hatte jetzt damit weniger gerechnet. Ich weiß immer noch nicht so ganz ob mir das Spiel nun zusagen wird. Und gerade beim Abo muss ich jetzt unbedingt die Beta spielen sonst werde ich mit dem kauf auf jeden Fall erstmal warten.


Das ist schon irgendwie witzig zu sehen, ich kann mich noch vor gute einem Jahr erinnern als die ganze Welt sagte Abos sind Tod und jetzt kommen gleich zwei MMOs nächstes Jahr raus die Abos mit sich bringen. Wobei ja Wildstar immer noch eine andere Möglichkeit anbietet als es ESO tut.

Ich weiß nicht ob sie sich mit dem Abo nicht einen Bärendienst erwiesen, die Haltung zu dem Spiel  ist ja recht gemischt. Ob dann die Spieler nicht eher sagen nein sorry aber ein Abo ist mir zuviel des guten.

Kann natürlich auch sein das sie gar nicht fest mit einen Abo planen sondern schauen wie es ankommt und dann wie die anderen Spiele auf F2P umstellen.


Gut, hatte mich sehr auf das Spiel gefreut. Aber mit einem Abo Model schrecken sie mich ab.

Dann warten ich eben bis es umgestellt wird. Wovon ich fest überzeugt bin das das kommen wird.

Hat auch den Vorteil das die Kinderkrankenheiten zum grössten Teil Weg sind 😉


Ich finde es eine Frechheit ein Spiel in der grösse von ESO gratis spielen zu wollen! Es gibt durch das Abo-Modell immer wieder neue Inhalte und einen guten Kundensupport. Es ist immer dasselbe, alle wollen das Beste und das auch noch gratis. Wenn ihr nicht bereit seit für Qualität zu zahlen dann steht euch die Qualität auch nicht zu. Dann solltet Ihr euch mit billigen games wie Aion oder LOL begnügen. Ich werde mir das Spiel auf jedenfall holen und begrüsse das Abo-Modell weil es mir garantiert dass, das Spiel seinen hohen und von Elder Scrolls gewohnt hohen Standart beibehält.

Zudem kommen Serverkosten, Kundensupprtkosten, Weiterentwicklungs kosten, etc. etc. wie kann man erwarten das ein Firma dies alles Gratis macht, und dabei noch drauflegt? Das ist absolut unrealistisch. Ausser ihr woll ein Spiel das durch sehr störende Werbung finanziert wird. Alles kostet Geld, so ist das nun mal.

Ich Spiele momentan die Closed-Beta und muss sagen, sollte das Spiel dann effektive wirklich nur 12.99 im Monat kosten ist das ein absolut fairer Preis. Wäre bereit bis 20.00 pro Monat für so ein riesiges und einfach nur geiles Spiel zu bezahlen.


Mich stört das Abo nicht, die meisten Abo Spiele sind Fair, aber ein Item shop noch dazu überzeugt mich gar nicht. Und ein billiges Spiel wie LoL? Oha da sollte sich aber jemand ganz schnell beruhigen und mal wieder realistisch werden.^^

Man brauch LoL nicht mögen genauso wenig F2P Spiele. Aber den Erfolg und auch immer mehr die Fairness die da einzieht sollte man nicht verleugnen.

Zu ESO selber kann ich nichts sagen, dazu fehlen mir noch zu viele Infos. Aber dennoch bin ich der Meinung das ein Abo Modell+ ein Itemshop ein Bärendienst für ein Spiel darstellt.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen